Aalen (ots) –

Murrhardt: Bauzaun kippt auf Radfahrer

Ein 54-jähriger Radfahrer befuhr am Montag gegen 18 Uhr in Harbach den Gaissbühlweg, als eine Windböe einen Bauzaun umwarf. Der Zaun traf das Rad, woraufhin der Radfahrer die Kontrolle verlor und stürzte. Hierbei verletzte sich der 54-Jährige und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden.

Fellbach: Betrunkener Autofahrer

Eine Polizeistreife stoppte am Dienstagmorgen gegen 4 Uhr einen Autofahrer, der mit seinem Pkw Seat in der Bruckstraße mit einer beschädigten Windschutzscheibe unterwegs war. Bei der Überprüfung des Autofahrers wurde festgestellt, dass der 22-Jährige stark betrunken war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von über 1,7. Die Weiterfahrt wurde dem Autofahrer untersagt und es wurde gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet.

Fellbach: Unfallflucht

2000 Euro Sachschaden verursachte am Montagabend ein unbekannter Autofahrer im Hornbergweg. Er stieß dort in der Zeit zwischen 18 Uhr und 20.20 Uhr gegen einen geparkten Mercedes und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Hinweise auf den geflüchteten Autofahrer wird nun von der Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720 erbeten.

Fellbach: Unfall auf Bundesstraße

Eine 21-jährige BMW-Fahrerin befuhr am Montag gegen 16 Uhr die B 14 in Richtung Waiblingen, als sie kurz vor dem Kappelbergtunnel mutmaßlich infolge gesundheitlicher Probleme die Kontrolle verlor und auf einen Lkw Ford Transit auffuhr. Das Auto der 21-Jährigen kam nach rechts ab und krachte noch in die Leitplanke, ehe es auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Beim Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 42.000 Euro. Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Fahrbahn in Richtung Waiblingen wurde kurzzeitig gesperrt.

Winnenden: Vorfahrt missachtet

Eine 71-jährige Golf-Fahrerin befuhr am Montag gegen 15 Uhr in Birkmannsweiler die Herzog-Philipp-Straße und beabsichtigte in die Landesstraße 1140 einzubiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt und stieß mit einem Golf-Fahrer zusammen, wobei 10.000 Euro Sachschaden entstand. Verletzt wurde niemand.

Winterbach: Falscher Polizeibeamter

Am Montagabend wurde ein 72-jähriger Mann Opfer eines Betrugs, bei dem sich der Anrufer als Polizeibeamter ausgab. Er behauptete, dass die Tochter des älteren Mannes in einen tödlichen Unfall verwickelt sei und sich nun in Gewahrsam befinde. Bei Zahlung einer Kaution wäre eine Inhaftierung abzuwenden. Der ältere Herr übergab daraufhin einer unbekannten Abholerin einen Geldbetrag im fünfstelligen Bereich. Die Abholerin wird wie folgt beschrieben: 165-170 cm groß, buntes Kopftuch mit viel Grün, schlank, heller Mantel mit Gürtel, dunkle Sonnenbrille, helle Hose. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07181/2040 zu melden.

Tipps der Polizei:
https://www.polizei-beratung.de/presse/detailseite/vorsicht-falscher-polizist-am-telefon/

Waiblingen: Unfallflucht

Ein Unbekannter beschädigte am Montag, zwischen 10:45 Uhr und 12:00 Uhr, vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen in der Bahnhofstraße geparkten BMW. Dabei entstand ein Schaden von 600 Euro. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07151/9500 auf dem Polizeirevier Waiblingen zu melden.

Schorndorf: Unfall beim Abbiegen

Am Montagnachmittag ereignete sich in Schorndorf ein Verkehrsunfall, als ein 35-jähriger Audi-Fahrer von Schorndorf nach Oberberken fuhr und auf Höhe der dortigen Mülldeponie abbog. Bei dem Abbiegemanöver übersah er einen entgegenkommenden 53-jährigen Toyota-Fahrer, was zu einer Frontalkollision führte. In der Folge prallte ein 41-jähriger Renault-Fahrer, der ebenfalls in Richtung Oberberken unterwegs war, mit dem Audi zusammen. Der entstandene Sachschaden wird auf insgesamt 11.000 Euro geschätzt. Bei dem Verkehrsunfall wurde eine Person leicht verletzt. Der Toyota war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Böhmerwaldstraße 20
73431 Aalen
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal