Bad Soden (ots) –

Messer, der weltweit größte Spezialist für Industrie-, Medizin- und Spezialgase in Privatbesitz, hat einen Vertrag zur Übernahme der EKU Elektronik GmbH unterzeichnet. EKU ist auf die Entwicklung und Herstellung von elektronischen Produkten in den Bereichen Beatmung, Anästhesie, Gastherapie und medizinische Messtechnik spezialisiert. „Die Übernahme von EKU unterstützt unser Ziel auch im Bereich der NO-Therapie ein unabhängiger Anbieter von Komplettlösungen zu werden“, erklärt Adolf Walth, Executive Vice President Sales & Marketing Europe von Messer.

Bisher fokussierte sich Messer auf die Erzeugung von Stickstoffmonoxid (NO) als Arzneimittel. Diese erfolgt für den europäischen Markt in Österreich. Durch die Übernahme von EKU können nun auch die Dosiergeräte für NO-Therapien produziert und vermarktet werden. Messer wird seine eigenen Vertriebswege um das vorhandene Netzwerk von EKU ergänzen. Dies ermöglicht dem Unternehmen seine Komplettlösungen international im Gesundheitswesen anzubieten.

Pressekontakt:

Diana Buss
Senior Vice President Corporate Communications
Tel.: +49 2151 7811-251
Mobil: +49 173 540 5045
E-Mail: communications@messergroup.com

Angela Giesen
Manager Communications
Tel.: +49 2151 7811-331
Mobil: +49 174 328 1184
E-Mail: communications@messergroup.com

Original-Content von: Messer SE & Co. KGaA übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal