München/Paris (ots) –

Durch den Zusammenschluss entsteht eines der führenden unabhängigen Studios in Europa mit globaler Präsenz in 13 Ländern, 85 Labels, einem Katalog von rund 30.000 Stunden an Premium-Inhalten und einem Umsatz von mehr als 1 Milliarde Euro Markteintritt für Mediawan in den hochattraktiven deutschsprachigen Markt für audiovisuelle Inhalte Weitere Diversifizierung von Mediawan über Regionen, Kunden, Genres und Geschäftsbereiche hinweg

Mediawan und LEONINE Studios („LEONINE“) gaben heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung über den Zusammenschluss der beiden Unternehmen bekannt. Die Transaktion erfolgt im Wege einer Aktientransaktion, bei der auch die übrigen Gesellschaftsanteile an LEONINE in Mediawan eingebracht werden. Der Zusammenschluss wird eine noch engere Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen fördern und Mediawan als führendes Studio mit einer globalen Präsenz in 13 Ländern, mit 85 Labels, einem Programmkatalog von rund 30.000 Stunden an Premium-Inhalten und einem Umsatz von über 1 Milliarde Euro etablieren. Die bereits bestehende Partnerschaft von Mediawan und LEONINE geht auf das Jahr 2020 zurück, in dem Mediawan einen Anteil von ca. 25 % an LEONINE erwarb, was den Grundstein für die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen legte.

Mit der Transaktion erweitert Mediawan seine europäische Präsenz um den attraktiven deutschsprachigen Raum, den zweitgrößten Markt für audiovisuelle Inhalte in Europa. LEONINEs preisgekrönte Produktionsmarken werden damit Teil von Mediawans internationalem Netzwerk an Produzenten, das von Elizabeth d’Arvieu, CEO von Mediawan Pictures, koordiniert wird. Mediawans Talentpool wird sich dadurch im Bereich der Produktion von Scripted Content weiter vergrößern. Zudem diversifiziert Mediawan durch den Zusammenschluss mit LEONINE ihre Aktivitäten über verschiedene Regionen, Kunden und Geschäftsbereiche hinweg, unter anderem durch LEONINEs umfangreichen Lizenzkatalog mit über 4.000 Titeln, ebenso wie die starke Positionierung von LEONINE im Bereich Distribution mit dem erfolgreichen Kino-, Home Entertainment- und Audio-Geschäft.

LEONINE wurde 2019 von Fred Kogel und seinem Management-Team mit finanzieller Unterstützung von KKR und Atwater Capital durch den Erwerb von TMG, Universum Film, i&u TV und Wiedemann & Berg Film gegründet. Es folgten die Akquisitionen von W&B Television, SEO Entertainment, hyperbole, Beetz Brothers Film Production und Toon2Tango. In nur fünf Jahren hat sich LEONINE zu einem der größten integrierten und unabhängigen Medienunternehmen im Produktions-, Distributions- und Licensing-Bereich im deutschsprachigen Raum entwickelt, das die erfolgreichsten Talente und Produktionsmarken der Region anzieht. LEONINE hat national und international erfolgreiche und von der Kritik gefeierte Titel wie „Das Leben der Anderen“, „Die Schule der magischen Tiere“, „Dark“, „Der Greif“, „Crooks“, „Juan Carlos – Liebe, Geld, Verrat“ und „The Cleaners – Im Schatten der Netzwelt“ (ko)produziert und besitzt die Rechte an Blockbuster-Titeln wie dem „John Wick“-Franchise, „Die Tribute von Panem – The Ballad of Songbirds and Snakes“, „Knives Out – Mord ist Familiensache“, „Everything, Everywhere All At Once“ und „The Zone of Interest“.

Der Zusammenschluss von Mediawan und LEONINE folgt der Strategie, ein paneuropäisches Studio mit wachsender globaler Präsenz zu schaffen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die besten Kreativtalente anzuziehen und mit erstklassigen Inhalten zu begeistern. Die Gruppe ist nun in 13 Ländern vertreten, darunter Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Skandinavien, die Benelux-Staaten und Großbritannien in Europa sowie in Afrika, Asien und den USA. Mediawan ist die Kreativkraft und der Produzent von einigen der weltweit bekanntesten und erfolgreichsten IPs, darunter „Call My Agent!“, „Miraculous – Geschichten von Ladybug und Cat Noir“, „Rhythm + Flow: Nouvelle École“, „3 Body Problem“, „The Agency“, „Super/Man: The Christopher Reeve Story“, „IPH“, „Zwei an einem Tag“ und „Bob Marley: One Love“.

Mit Pierre-Antoine Capton als CEO der Mediawan Gruppe wird Fred Kogel weiterhin die Geschäfte von LEONINE im deutschsprachigen Raum mit dem bestehenden Management-Team von LEONINE führen und gleichzeitig in das Exekutivkomittee von Mediawan eintreten. Mediawan wird von den Mitgründern Pierre-Antoine Capton, Xavier Niel und Matthieu Pigasse kontrolliert und von KKR und anderen langfristigen Partnern finanziell unterstützt.

Pierre-Antoine Capton sagte: „Durch den Zusammenschluss mit LEONINE Studios haben wir einen wichtigen Meilenstein in der Strategie von Mediawan erreicht, ein paneuropäisches Studio mit einer starken Präsenz in allen Kernmärkten zu schaffen. Ich freue mich, Fred Kogel und das gesamte LEONINE Team willkommen zu heißen, die über die Jahre ein führendes unabhängiges Studio aufgebaut haben. Gemeinsam werden wir eine noch attraktivere Plattform für kreative Talente und unsere Position als führendes Studio für Premium-Inhalte in allen Genres stärken.“

Fred Kogel fügte hinzu: „Innerhalb von fünf Jahren haben wir eine führende integrierte und unabhängige Mediengruppe im deutschsprachigen Raum und ein Zuhause für einige der besten Talente der Branche aufgebaut. Dies ist ein Beleg für die harte Arbeit und das Engagement aller LEONINE Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über die vergangenen Jahre hinweg. Unser Zusammenschluss mit Mediawan zu einem paneuropäischen Powerhouse ist der nächste Schritt und wird unseren Partnern und Kunden in Deutschland, den USA und darüber hinaus viele Vorteile und spannende Möglichkeiten bieten. Ich freue mich darauf, unsere ambitionierte Wachstumsstrategie gemeinsam mit Mediawan, dem starken Management-Team von LEONINE und unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weiter zu verfolgen.“

Philipp Freise, Co-Head of European Private Equity bei KKR, kommentierte: „Es war und ist uns eine große Freude, Pierre-Antoine Capton und Fred Kogel beim Aufbau zweier unabhängiger audiovisueller Content-Powerhouses in Europa zu unterstützen. KKR’s Investitionen in Mediawan und LEONINE knüpfen an eine lange Tradition der Zusammenarbeit mit großartigen Unternehmern, die talent- und IP-fokussierte Geschäftsmodelle entwickeln und skalieren. Wir freuen uns darauf, Pierre-Antoine Capton und Fred Kogel auch weiterhin engagiert zur Seite stehen zu dürfen und Mediawan weiterhin in der nächsten Phase seines beeindruckenden Wachstumskurses tatkräftig zu unterstützen.“

Der Abschluss der Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Freigabe durch die zuständigen Behörden in Deutschland und Österreich sowie weiteren regulatorischen Verfahren.

Über Mediawan

Mediawan wurde Ende 2015 von Pierre-Antoine Capton, Xavier Niel und Matthieu Pigasse gegründet und ist eines der führenden unabhängigen europäischen Studios für die Produktion audiovisueller Inhalte. Die Gruppe vereint die besten Talente im Produktionsbereich und ist in der gesamten Wertschöpfungskette tätig: Produktion von fiktionalen und nicht fiktionalen Stoffen, Dokumentarfilme, Kinofilme und Zeichentrickfilme mit mehr als 70 Produktionslabels in Frankreich, Deutschland (Partnerschaft mit LEONINE Studios seit 2020), England, Italien, Spanien, USA, Niederlande, Finnland und Senegal (Mediawan Studios), Vertrieb von audiovisuellen Inhalten (Mediawan Rights, LS Distribution und Telmondis Distribution) und der Verbreitung von Kanälen und digitalen Diensten (Mediawan Thematics) sowie der Entwicklung und Produktion von digitalen Inhalten (Mediawan Digital).

Über LEONINE Studios

LEONINE Studios ist eines der führenden unabhängigen Medienunternehmen Deutschlands – der One-Stop-Shop for Premium Content. Wir arbeiten mit herausragenden kreativen Talenten zusammen und schaffen Inhalte, die das Publikum auf der ganzen Welt inspirieren.

Gemeinsam produzieren, koproduzieren, vertreiben und lizenzieren die Unternehmen der LEONINE Studios Premium-Inhalte – und decken damit die gesamte Wertschöpfungskette des Content-Business ab. Wir produzieren Filme, Serien und Content für Social Media – von Unterhaltung bis Infotainment, von Fiction bis Non-Fiction.

Die Produktionsfirmen der LEONINE Studios werden von preisgekrönten Produzentinnen und Produzenten geführt – dazu gehören die Premium-Produktionsmarken beetz brothers film production | hyperbole | i&u TV | Madame Zheng Production | Odeon Fiction | SEO Entertainment | W&B Television | Wiedemann & Berg Film | Toon2Tango.

LEONINE Studios vertreibt und lizenziert Inhalte für Kinos, Home Entertainment, TV-Sender und Social Media Kanäle. Die marktführende Lizenzbibliothek umfasst Programme aller Formate und Genres.LEONINE Studios ist unabhängig und bietet allen Akteuren der Medienbranche ein Premium Content Angebot.

Über KKR

KKR ist ein weltweit führender Investor, der alternative Vermögensverwaltung sowie Kapitalmarkt- und Versicherungslösungen anbietet. Im Mittelpunkt steht die Erwirtschaftung attraktiver Anlageerträge über einen langfristigen und disziplinierten Investmentansatz, die Beschäftigung hochqualifizierter Experten und die Unterstützung von Wachstum bei seinen Anlageobjekten und in den Gemeinden, in denen KKR präsent ist. KKR finanziert Fonds, die in Private Equity, Kreditprodukte, reale Vermögenswerte, und – durch strategische Partner – in Hedgefonds investieren. Die Versicherungstochtergesellschaften von KKR bieten Altersvorsorge-, Lebens- und Rückversicherungsprodukte unter dem Management der Global Atlantic Financial Group an. Verweise auf die Investitionen von KKR können sich auch auf die Aktivitäten der von KKR verwalteten Fonds und seiner Versicherungstochtergesellschaften beziehen. Weitere Informationen über KKR & Co. Inc. (NYSE: KKR), erhalten Sie auf der KKR-Website unter www.kkr.com. Für weitere Informationen über die Global Atlantic Financial Group, finden Sie auf der Website der Global Atlantic Financial Group unter www.globalatlantic.com.

Pressekontakt:

LEONINE Studios
Henriette Gutmann
SVP Corporate Communication & Sales Marketing, LEONINE Studios
Tel: +49 89 999 513-0
E-Mail: communication@leoninestudios.com

KKR
FGS Global
E-Mail: kkr_germany@fgsglobal.com

Mediawan
Quitterie Lemasson – Head of Communication Mediawan – qlemasson@mediawan.eu
Caroline Guillot – Head of Communication Mediawan Pictures – c.guillot@mediawan.eu

Original-Content von: LEONINE Studios übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal