Innsbruck (ots) –

Erfreut zeigen sich Hochschulleitung, Hochschulkollegium, Betriebsrat und Hochschülerschaft/ÖH des MCI über die Medienberichte vom Wochenende und die klare Ansage des für Hochbau zuständigen Regierungsmitglieds im Land Tirol LHStv. Georg Dornauer zur umgehenden Wiederaufnahme der Arbeiten und einer zügigen Realisierung des dringend benötigten Neubauvorhabens MCI Campus.

„Die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen sind geschlagen, und der MCI Campusneubau konnte aus parteipolitischen Auseinandersetzungen herausgehalten werden. Nun heißt es die Ärmel hochzukrempeln, dem Projekt neuen Schwung zu verleihen und die vorliegenden Planungen zügig umzusetzen“, verleihen die Angehörigen des MCI ihrer Zuversicht Ausdruck, dass das über viele Jahre verfolgte Projekt nun zeitnah realisiert werden möge.

„Das MCI wächst stetig, die Nachfrage von Studierenden, Arbeitgebern, Forschungspartnern, Partneruniversitäten und weiteren Stakeholdern ist ungebrochen hoch und zeigt dynamisch weiter nach oben. Die extrem beengte, über die ganze Landeshauptstadt Innsbruck verteilte und zahlreichen Anmietungen geprägte Infrastruktur führt das MCI täglich an seine Leistungsgrenzen, die Baukonjunktur liegt darnieder, und Wirtschaft und Gesellschaft benötigen dringend positive Wachstumsimpulse. Es spricht also alles für eine zeitnahe Umsetzung, die von Seiten des MCI mit hoher Energie und Expertise partnerschaftlich unterstützt wird“, bekräftigen die Angehörigen des MCI ihre Hoffnung und Freude über den neuen Schwung.

Mehr Informationen Klicken Sie hier

Pressekontakt:

MCI | Die Unternehmerische Hochschule®
Patricia Pichler
Public Relations
+43 (0)512 2070 1527
patricia.pichler@mci.edu
www.mci.edu

Original-Content von: MCI Austria übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal