Steinach (ots) –

Am Samstag, den 04.05.2024 gegen 09:00 Uhr wurde die Polizeiinspektion nach erfolgtem Notruf über eine mögliche Straßenverkehrsgefährdung informiert.

Zeugen haben beobachtet, wie eine 82-jährige Frau in Steinach (Landkreis Sonneberg) mit ihrem Pkw Mazda aus Richtung Bahnhof in Richtung Sonneberg fuhr und dabei zunächst am Ockerwerk die Vorfahrt eines anderen Pkw-Fahrers missachtete. Aufgrund des Vorfahrtsverstoßes musste der Pkw-Fahrer eine Gefahrenbremsung durchführen.

In der weiteren Folge touchierte die Frau im Bereich der Grüntalstraße mehrere Mülltonnen und beschädigte vermutlich die sich vor der Feuerwehr befindlichen Mülltonnen.

Bis die Frau auf Höhe eines Einkaufsmarktes zum Stehen kam, geriet sie mit dem Pkw mehrfach in den Gegenverkehr und auf den Gehweg. Auf Höhe der Fleischerei Luthardt wurden auf dem Gehweg beinahe 2 Personen angefahren, die durch Warnung eines Zeugen ausweichen konnten.

Die beiden Personen werden wie folgt beschrieben:

   - männliche Person, ca. 60 Jahre alt
   - graue Haare
   - ca. 1,70 m groß
   - bekleidet mit blauer Jeanshose
   - weibliche Person, ca. 60 Jahre alt
   - ca. 1,65m groß
   - blondgefärbte Haare
   - Handtaschenträgerin
   - Zudem soll eine der beiden Personen eine Brille getragen haben

Zu den Umständen dieser möglichen Straßenverkehrsgefährdung wurden die Ermittlungen aufgenommen. Der Führerschein wurde vorsorglich sichergestellt und die Weiterfahrt untersagt.

Gibt es weitere Zeugen des Vorfalls oder können die oben genannten Personen identifiziert werden.

Hinweisgeber werden gebeten, sich unter Angabe des Aktenzeichens an die Polizeiinspektion Sonneberg zu wenden.

Vorgangsnummer: 0114608/2024

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Polizeiinspektion Sonneberg
Telefon: 03675 875 0
E-Mail: pi.sonneberg@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal