Lkr. Sonneberg (ots) –

Über das Wochenende registrierte die Sonneberger Polizei gleich mehrere Verkehrsunfälle mit Personenschaden.

Am frühen Freitagnachmittag stürzte ein 47-jähriger Kradfahrer alleinbeteiligt auf der Piesauer Straße zwischen Ernstthal und Piesau. Dabei verletzte sich der Fahrer leicht.

Am späteren Freitagnachmittag stürzte ein 41-jähriger Radfahrer auf einem Feldweg bei Steinheid mit seinem Fahrrad so schwer, dass er mit lebensbedrohlichen Verletzungen in ein Fachklinikum verbracht werden musste. Ein zufällig anwesender Zeuge fand den schwer verletzten Radfahrer und verständigte die Rettungskräfte.

Am Freitagabend kam es in der Köppelsdorfer Straße nach einem Fehler beim Einbiegen zu einer Kollision zwischen einem 59-jährigen Pkw-Fahrer und einem 37-jährigen Kradfahrer. Durch die Kollision stürzte der Kradfahrer und wurde dabei leicht verletzt.

Am Samstagnachmittag stürzte auf der L1112 zwischen Theuern und Neumannsgrund ein 19-jähriger Kradfahrer nach einem Ausweichmanöver mit einem 42-jährigen Pkw-Fahrer und verletzte sich dabei leicht.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Polizeiinspektion Sonneberg
Telefon: 03675 875 0
E-Mail: pi.sonneberg@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal