Gräfenthal (ots) –

Am Donnerstagnachmittag verursachte ein alkoholisierter Fahrer in Gräfenthal in gleich mehreren Fällen Sachschaden.
Wie sich später herausstellte hatte sich offensichtlich folgendes zugetragen:
Ein 67-Jähriger fuhr kurz vor 15 Uhr mit seinem PKW aus einer abschüssigen Grundstücksausfahrt im Bereich Neue Gasse heraus. Währenddessen stieß er gegen einen Geräteschuppen sowie eine Grundstücksmauer.
Weiterhin, im Rückwärtsfahren, kam es dann zum Zusammenstoß mit einem am Fahrbahnrand abgeparkten PKW. Beim anschließenden Rangieren stieß der Fahrer dann noch einmal gegen diesen PKW.
Bei der weiteren Fahrt in Richtung Ortsmitte wurde der Mann dann durch einen Zeugen gestoppt, der die Polizei verständigte. In diesem Zusammenhang stieß der nunmehr Beschuldigte dann beim Aussteigen noch gegen ein weiteres, abgeparktes Fahrzeug.
Inwieweit jeweils Beschädigungen an den betroffenen Gegenständen bzw. PKW vorhanden sind, ist Gegenstand der aktuellen Ermittlungen.
Als die Beamten zur Unfallaufnahme vor Ort eintrafen ergab ein Atemalkoholtest beim 67-Jährigen einen Wert von mehr als 1,6 Promille, sodass der Beschuldigte sich entsprechend strafrechtlich verantworten muss.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Saalfeld
Pressestelle
Telefon: 03671 56 1503
E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal