Saale-Holzland-Kreis (ots) –

Mörsdorf: Vergeblich auf ihre Ware warten müssen eine noch
unbestimmte Anzahl an Personen. Grund dafür ist, dass die
Auslieferer sich mehrere Elektroartikel, u. a. Smartphone, und
hochwertige Kleidung widerrechtlich aneigneten. Gemeinsam mit dem
Zoll wurden am Donnerstagmittag zwei Lkw in Mörsdorf bei einem
Paketdienstleister kontrolliert. Hier fiel jeweils die nicht mehr
vorhandene Zollplombe an den Ladeflächen auf. Auch waren mehrere
geöffnete Kartons im Laderaum festzustellen. Die dazugehörige Ware
befand sich zum Teil im Fahrerhaus, der Großteil jedoch wurde
augenscheinlich bereits auf andere Fahrzeuge umgeladen. Nach
ersten Prüfungen liegt der Beuteschaden im fünfstelligen Bereich.
Insgesamt konnten bisher drei Tatverdächtige ausgemacht werden.
Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Jena
Telefon: 03641- 81 1504
E-Mail: Pressestelle.LPI.Jena@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Jena übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal