Gotha (ots) –

Die Kriminalpolizei Gotha bittet um Mithilfe bei der Aufklärung eines
nichtnatürlichen Todesfalls eines 44-Jährigen. Der Mann polnischer 
Abstammung wurde am 29. April 2024 tot in einer Wohnung in der 
Rosa-Luxemburg-Straße aufgefunden. Im Rahmen der 
kriminalpolizeilichen und rechtsmedizinischen Untersuchungen wurde 
eine nichtnatürliche Todesursache festgestellt, die Erkenntnisse für 
ein Fremdverschulden erbrachten. Durch die sachleitende 
Staatsanwaltschaft Erfurt wurde ein Strafverfahren wegen 
Körperverletzung mit Todesfolge eingeleitet. Der Verstorbene kann wie
folgt beschrieben werden:

    männlich
    173 cm groß und 70 kg schwer
    schlanke Gestalt
    Stirnglatze
    Tätowierungen auf beiden Armen

    Bekleidung: beigefarbenes T-Shirt, schwarze Jogginghose

Die Polizei hat folgende Fragen:

    Wer hat den Geschädigten vom Samstag, 27.04.2024, 12.00 Uhr bis 
Sonntag, 28.04.2024, 19.00 Uhr gesehen?
    War die Person in Begleitung anderer Personen? Wenn ja, können 
Angaben zur Identität derer gemacht werden?
    In welchen Läden/Märkten war die Person im Zeitraum einkaufen? 
Welche Lebensgewohnheiten sind zu der Person bekannt?
    Welche Anlaufpunkte/Lokalitäten hat die Person aufgesucht?
    Wer hat im benannten Zeitraum im Stadtgebiet von Gotha 
Auseinandersetzung / Streitigkeiten von Personen wahrgenommen, die 
mit dem vorliegenden Sachverhalt in Verbindung stehen können?

Die rechtlichen Voraussetzungen zur Veröffentlichung des 
Fotomaterials liegen vor. Hinweise werden von der Polizei Gotha unter
der Telefonnummer 03621-781124 (Bezugsnummer: 0110203/2024) 
entgegengenommen. (ah)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gotha
Telefon: 03621-781503
E-Mail: presse.lpigth@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gotha übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal