Greiz (ots) –

Zeulenroda-Triebes. Am 13.05.2024 gegen 19:55 Uhr wurde ein 14-jähriger Junge in der Südstraße in Zeulenroda-Triebes Opfer einer Raubstraftat. Ein junger Mann, in Begleitung einer Frau, forderte den 14-Jährigen auf, seine mitgeführte Tasche zu übergeben. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, drohte er zudem mit einem Messer. Zusätzlich entwendete der männliche Täter noch die Sonnenbrille des Geschädigten. Nachdem die Polizei Greiz von der Tat erfuhr, wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen veranlasst, welche gegen 20:15 Uhr zum Erfolg führten. Der Täter konnte aufgegriffen werden, wobei der 19-jährige Hauptverdächtige zunächst vorläufig festgenommen wurde. Gegen ihn wird derzeit wegen schweren Raubes ermittelt. <BF>

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal