Altenburg (ots) –

Schmölln/Untschen: Samstagabend (04.05.2024) rückten Polizeibeamte nach Untschen aus, nachdem es dort zu einem räuberischen Diebstahl zum Nachteil zweier Hofladenbesitzer kam.
Nach vorliegenden Informationen betraten gegen 20:45 Uhr zwei bislang unbekannte Personen (m/w) einen Hofladen in Untschen und entnahmen sich Waren aus der dortigen Auslage. Die Eigentümer (m/w/43) erkannten die beiden Personen aus vorangegangenen Diebstahlshandlungen wieder und sprachen sie darauf an. In der Folge kam es zum verbalen Streit in dessen Verlauf die beiden Unbekannten den Hofladen verließen. Beim Versuch den Tatort mit einem Fahrzeug zu verlassen kam es zu Kollision zwischen dem 43-jährigen Ladenbesitzer sowie dem Fluchtauto. Unerkannt gelang schließlich die Flucht, wobei das Fahrzeug mit insgesamt drei Personen besetzt war. Trotz unverzüglich eingeleiteter Fahndung nach dem Fluchtfahrzeug – einem blauen VW T-Cross mit EU-Kennzeichen – gelang es nicht, die Täter zu stellen.
Der leicht verletzte 43-Jährige kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Die Altenburger Polizei ermittelt zum Tatgeschehen (Bezugsnummer 0115063/2024) und nimmt Zeugenhinweise unter der Tel. 03447 / 4710 entgegen.

Beschreibung der beiden Täter:

Täterin (Fahrerin): ca. 50 Jahre, ca. 165cm, dunkle lange Haare, dunkler Teint, deutsch, normale Statur
Täter (Beifahrer): unbekannt männlich, braune Haare
Dritte Person: männlich, blonde Haare

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Gera
Pressestelle
Telefon: 0365 829 1503 / -1504
E-Mail: medieninfo-gera.lpig@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Gera übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal