Erfurt (ots) –

Am Mittwochnachmittag leistete ein Mann in Erfurt Widerstand gegen die Polizei. Am Anger waren Beamte darauf aufmerksam geworden, wie der 37-Jährige zwischen zwei Triebwagen einer haltenden Straßenbahn kletterte. Dabei bugsierte er nicht nur sein Fahrrad über die Kupplung, sondern zog auch seinen Hund gewaltsam mit sich. Als die Polizisten den Mann zur Rede stellten, beleidigte er diese und stieß einen Beamten gegen den Oberkörper. Als der 37-Jährige zu Boden gebracht und gefesselt wurde, leistete er Widerstand. Mit Strafanzeigen und einem Platzverweis im Gepäck durfte er seinen Weg schließlich fortsetzen. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal