Erfurt (ots) –

Am Samstagmorgen gegen 03:00 Uhr rief der Mitarbeiter eines Hotels in der Erfurter Innenstadt bei der Polizei an und teilte mit, dass ein stark verwirrter Mann im Bereich der Rezeption grundlos randalieren würde und bereits eine Scheibe zerstört habe.
Als die Beamten vor Ort eingetroffen sind, ist ein teilweise entkleideter aufgebrachter 23-Jähriger im Innenhof des Komplexes festgestellt worden.
Dieser war derart alkoholisiert, dass der junge Mann keine Angaben zum Grund seines Verhaltens oder seiner Herkunft geben konnte.
Ein Atemalkoholtest erbrachte einen stattlichen Wert von über 2 Promille.
Aufgrund seines Verwirrungszustandes sollte der Aggressor für eine weitere medizinische Behandlung in ein Erfurter Krankenhaus gebracht werden. Dies verstand der Mann jedoch nicht und erwehrte sich trotz kommunikativer Bemühungen der Beamten massiv dem Hilfsangebot.
Der 23-Jährige muss sich aufgrund seines Verhaltens nun als Beschuldigter im Strafverfahren aufgrund von Sachbeschädigung und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte verantworten. (JJ)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Inspektionsdienst Süd
Telefon: 0361 7443 0
E-Mail: pi.erfurt.id-sued@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal