Erfurt (ots) –

Dienstagnachmittag mussten Einsatzkräfte der Polizei und Feuerwehr zu einem Brand in der Erfurter Innenstadt ausrücken. Bei Dachdeckerarbeiten war ein 29-Jähriger Mitarbeiter unsachgemäß mit einem Heißluftgebläse umgegangen. Statt Schweißnähte zu schließen, entfachte der Mann einen Brand. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr wurde das Feuer gelöscht. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Es entstanden Brandschäden an der Zwischendecke, der Dämmung und der Fassade. Der entstandene Schaden wird auf 5.000 Euro geschätzt. (SE)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal