Erfurt (ots) –

Aufgrund einer Bombendrohung fand heute an der Evangelischen Gemeinschaftsschule in Erfurt kein Unterricht statt. Noch vor dem regulären Unterrichtsbeginn hatte die Schule heute Morgen von der entsprechenden Androhung in einer E-Mail Kenntnis erlangt. Die Nachricht eines unbekannten Verfassers war am Vorabend in der Schule eingegangen. Die Schüler wurden von der Schulleitung nach Hause geschickt bzw. von Eltern abgeholt. Das geräumte und umstellte Gebäude wurde von Polizisten und Sprengstoffsuchhunden überprüft. Gegen 11:00 Uhr konnte schließlich Entwarnung gegeben werden. Die Polizei ermittelt wegen der Störung des öffentlichen Friedens durch Androhung von Straftaten. (JN)

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeiinspektion Erfurt
Pressestelle
Telefon: 0361 7443-1503
E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de
https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal