Erfurt (ots) –

Anlässlich des diesjährigen Maifeiertages wird die Thüringer Polizei einen landesweiten Einsatz durchführen. Die Planungen erfolgten in einem Vorbereitungsstab der Landespolizeidirektion, welche am 1. Mai den Landeseinsatz mit einem Führungsstab koordinieren wird. Alle sieben Landespolizeiinspektionen werden als Einsatzabschnitte eigene Maßnahmen entsprechend ihrer regionalen Schwerpunkte durchführen und dabei von Beamtinnen und Beamten der Bereitschaftspolizei und der Autobahnpolizeiinspektion unterstützt.

Im Vorfeld wurden rund 40 Versammlungen und Veranstaltungen angemeldet. Bislang zeichnen sich – abweichend zu den vergangenen Jahren – keine Großveranstaltungen mit Problempotential ab. Schwerpunkte des Einsatzes werden nach jetzigem Stand Gera (ca. 400 erwartete Teilnehmer), Sondershausen (ca. 400 erwartete Teilnehmer), und Sonneberg (ca. 100 erwartete Teilnehmer) sein. In der Landeshauptstadt Erfurt sind mehrere Versammlungen und Veranstaltungen angemeldet, hier wird die traditionelle Kundgebung des DGB mit ca. 2.000 erwarteten Teilnehmern im Mittelpunkt stehen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Landespolizeidirektion Thüringen
Pressestelle
Telefon: 0361 57431 5020
E-Mail: pressestelle.lpd@polizei.thueringen.de

Landeseinsatzzentrale
Telefon: 0361 / 662 700 777
http://www.polizei.thueringen.de

Original-Content von: Landespolizeidirektion Thüringen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal