München (ots) –

Viele Männer haben Schwierigkeiten, die subtilen Signale von Frauen richtig zu interpretieren. Als Konsequenz können sie nicht einschätzen, ob eine Frau Interesse hat und zögern zu lange, bis sie aktiv werden. Dating Coach Lasse Landeck weiß, wie Männer unmissverständlich herausfinden können, wie es um ihr Gegenüber bestellt ist. Im folgenden Beitrag erfahren Sie, warum zu langes Zögern beim Daten fatal sein kann, woran man eine interessierte Frau erkennt und wie die Signale von schüchternen Frauen entschlüsselt werden können.

Bei manchen Männern sieht es immer so einfach aus: Sie treffen eine attraktive Frau und kommen mit ihr ins Gespräch. Sie bitten sie um ein Date und die Frau willigt ein. Sie küssen sie und der Kuss wird erwidert. Diese Männer haben einfach Glück bei Frauen – das denken zumindest Männer, die in der Frauenwelt weniger erfolgreich sind. Ihnen fällt jeder Schritt schwer, der die Bekanntschaft mit einer Frau intensivieren könnte. Statt zur richtigen Zeit das Richtige zu tun, zögern sie und stehen sich damit selbst im Weg. „Männer, die Erfolg bei Frauen haben, sind weder mit einem besonderen Talent noch mit übermäßig viel Glück gesegnet. Sie haben einfach nur gelernt, auf Signale, die Frauen aussenden, zu achten. Dadurch können sie Chancen ergreifen und aktiv werden. Wer die Signale jedoch nicht wahrnimmt und es verpasst, darauf zu reagieren, wird von den Frauen aussortiert“, erklärt Dating Coach Lasse Landeck.

„Die gute Nachricht: Die Signale, die Frauen aussenden, wenn sie Interesse haben, sehen immer ähnlich aus. Das bedeutet, auch Männer, die bisher wenig Erfahrungen mit diesen Anzeichen sammeln konnten und diese deshalb nicht intuitiv interpretieren können, können sie trotzdem erkennen lernen und verinnerlichen“, führt der Flirt-Experte weiter aus. In seinen Coachings arbeitet er vor allem an der Persönlichkeitsentwicklung seiner Kunden. Indem er ihnen zu mehr emotionaler Intelligenz und einem stärkeren Selbstbewusstsein verhilft, erhöht er auch ihre Attraktivität bei den Frauen. Dabei setzt Lasse Landeck auf die Vermittlung von Wissen und praktische Übungen – Manipulationen, Spielchen und Tricks, wie sie heutzutage häufig eingesetzt werden, findet man bei ihm hingegen gar nicht.

Deshalb ist es problematisch, Signale von Frauen nicht zu erkennen

Frauen, die an Männern Interesse haben, zeigen das in der Regel durch verschiedene Anzeichen. Ein Mann, der bereits einige positive Erfahrungen im Umgang mit interessierten Frauen sammeln konnte, hat diese Signale in der Regel verinnerlicht und kann unbewusst auf dieses Wissen zugreifen. Dadurch weiß er genau, wann der Zeitpunkt für den nächsten Schritt gekommen ist.

Anders sieht es bei eher unerfahrenen Männern aus: Aufgrund von Unsicherheit warten sie meist zu lange, bis sie bei einer Frau die Initiative ergreifen. Erst wenn sie von Freunden oder Bekannten darauf hingewiesen werden, dass die Arbeitskollegin oder die Neue im Sportverein Signale sendet, werden sie aktiv. Leider ist es dann häufig bereits zu spät. Die Frau hat akzeptiert, dass der Mann ihr Interesse scheinbar nicht erwidert und ihn in die sogenannte Friendzone einordnet. Dort wieder herauszukommen, ist meist nicht möglich.

Daran merkt man, dass eine Frau Interesse hat

Doch die Problematik besteht nicht nur bei der ersten Anbahnung zwischen Mann und Frau. Stattdessen stellt sich die Frage, ob die Frau für den nächsten Schritt bereit ist, immer wieder, beispielsweise vor dem ersten Kuss. Dating Coach Lasse Landeck rät Männern in diesem Fall dazu, die Reaktionen der Frau zu analysieren. Die Grundlage ist einfach: Jede Reaktion auf eine Aktion des Mannes fällt entweder positiv, neutral oder negativ aus. Bei positiven Anzeichen ist es Zeit für den nächsten Schritt.

Dies verdeutlicht Lasse Landeck am Beispiel des Handergreifens im Restaurant oder Café. Reagiert die Frau darauf abweisend und zieht ihre Hand zurück, ist das ein Zeichen für mangelndes Interesse. Verhält sie sich neutral, indem sie die Handlung akzeptiert, ohne näher darauf einzugehen, ist noch alles offen. Bei einer positiven Reaktion, beispielsweise wenn sie sich etwas mehr zum Mann lehnt, kann der nächste Schritt eingeleitet werden.

So können Männer subtile Anzeichen von schüchternen Frauen entschlüsseln

Schüchterne Frauen stellen beim Daten eine besondere Herausforderung dar, weil ihre Signale besonders subtil ausfallen. Hier empfiehlt Lasse Landeck eine unaufdringliche Führung des Mannes, um Vertrauen aufzubauen und es der Frau zu erleichtern, sich zu öffnen. Auch die Frage, ob die Frau selbst sich als schüchtern bezeichnen würde, kann aufschlussreich sein. Eine interessierte, schüchterne Frau wird diese Gelegenheit dankbar ergreifen und zustimmen. Fällt die Reaktion hingegen kurz, knapp und abweisend aus, ist die Frau vermutlich nicht schüchtern, sondern schlicht nicht interessiert.

Möchten auch Sie souveräner im Umgang mit Frauen werden? Wollen Sie sich dafür nicht verstellen müssen, sondern durch Ihre eigene gestärkte Persönlichkeit überzeugen? Dann melden Sie sich jetzt bei Dating Coach Lasse Landeck und vereinbaren Sie einen Termin!

Pressekontakt:

Lasse Landeck
E-Mail: datingakademie@lasselandeck.com
Webseite: https://lasselandeck.com/homepage

Original-Content von: Lasse Landeck übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal