Offenbach am Main (ots) –

Seit 1. Januar 2024 bringt Thies Puttnins-von Trotha als Kommunalberater bei der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank) die Förderbank und ihre Produkte für Kommunen und die öffentliche Hand gezielt in die hessischen Rathäuser. Mit seiner langjährigen Erfahrung als Bürgermeister der Stadt Ginsheim-Gustavsburg und Kreistagsabgeordneter, kennt er die Herausforderungen, vor denen Kommunen stehen, aus eigener Anschauung. Nun kann er diese Erfahrung mit dem Know-how zu Fördermöglichkeiten verbinden und so den Kommunen direkte Unterstützung bieten.

Ob Modernisierung oder Neubau von öffentlichen Einrichtungen, der Ausbau von Verkehrswegen oder Digitalisierungsvorhaben – die Herausforderungen und Aufgaben der Kommunen sind gerade in diesen finanziell angespannten Zeiten enorm. Umso wichtiger ist es, dass mit Thies Puttnins-von Trotha die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister in den hessischen Kommunen sowie die Landrätinnen und Landräte einen Ansprechpartner haben, der sie beraten kann, welche Förderprodukte für welche Vorhaben in Betracht kommen. Bei persönlichen Besuchen informiert er über die vielfältigen kommunalen Fördermöglichkeiten, die sowohl die WIBank als auch die Europäische Union, der Bund und das Land Hessen bereithalten. Dabei geht es nicht nur darum, bereits bekannte Förderprogramme vorzustellen, sondern auch aktiv nach neuen Möglichkeiten zu suchen, um die Entwicklung der Kommunen und Landkreise voranzutreiben. Besonders hilfreich sind hierbei Best Practice-Beispiele: Durch den Erfahrungs- und Ideenaustausch können Kommunen voneinander lernen, sich gegenseitig inspirieren, und effektive mittel- und langfristige Lösungen für ihre individuellen Herausforderungen finden.

„Dank seiner umfassenden Kenntnis der kommunalen Landschaft in Hessen und seines großen Netzwerks, ist Thies Puttnins-von Trotha ein wertvoller Ansprechpartner für alle Anliegen im Bereich der kommunalen Förderung. Seine Arbeit als Kommunalberater bei der WIBank trägt dazu bei, die Kommunen in Hessen zu unterstützen, zu stärken und zukunftsfähig zu machen. Gemeinsam machen wir Hessen stark!“, so Gottfried Milde, Sprecher der Geschäftsleitung der WIBank.

Eigene WIBank-Wirtschaftsförderberatung

Neben Kommunen fördert die WIBank auch hessische Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Privatpersonen. Thies Puttnins-von Trotha weist in seinen Gesprächen auf die verschiedenen Fördermöglichkeiten hin, die auch diesen Zielgruppen zur Verfügung stehen und empfiehlt dabei explizit die Wirtschaftsförderberatung der WIBank. Gerade von einer erfolgreichen lokalen Wirtschaft profitiert die gesamte Kommune langfristig. Ausführliche Informationen zu den Förderprogrammen der EU, des Bundes und des Landes für hessische Unternehmen, Gründende und Start-ups bietet die Wirtschaftsförderberatung der WIBank unter 0611-774 7333 oder Foerderberatunghessen@wibank.de.

Die ersten Besuche bei den hessischen Kommunen sind bereits erfolgreich absolviert und es zeigt sich, dass in der Regel mindestens zwei der präsentierten Förderprogramme für die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister direkt in Frage kommen. Mit ihrer breiten Palette an Förderangeboten ist die WIBank sehr gut aufgestellt, um nicht nur Bürgermeisterinnen und Bürgermeister, sondern auch hessische Unternehmen, Gründende, Start-ups sowie Bürgerinnen und Bürger bei ihren Vorhaben zu unterstützen.

Thies Puttnins-von Trotha
Tel: 0611 774-4376
Mail:  Kommunalberatungwibank@wibank.de

Pressekontakt:

Claudia Ungeheuer
Leiterin Presse und Öffentlichkeitsarbeit
Tel: +49 (0)69 9132-3716
E-Mail: claudia.ungeheuer@wibank.de

Original-Content von: Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal