Potsdam (ots) –

Am kommenden Donnerstag ist es soweit. Das Hauptzollamt Potsdam öffnet die Türen für knapp 90 angemeldete Schülerinnen und Schüler anlässlich des 22. Zukunftstags in Brandenburg.

Zöllnerinnen und Zöllner geben spannende Einblicke in Ihren Berufsalltag. Ob die Bekämpfung der Schwarzarbeit, Kontrollen auf der Autobahn oder die Überwachung und Einhaltung des Artenschutzes und Bekämpfung der Produktpiraterie am Flughafen Berlin Brandenburg. Der Zoll präsentiert seine verschiedenen Einsatzmittel wie Waffen, Handfesseln und Einsatzfahrzeuge. Außerdem präsentieren Einsatztrainer Abwehrtechniken gegen Angriffe und die Zollhundeführer stellen die Arbeit und Ausbildung ihrer Spürnasen vor.

„Wir freuen uns, dass sich so viele Schülerinnen und Schüler für den Zoll interessieren und hoffen, dass wir mit dieser Veranstaltung möglichst viele junge Menschen überzeugen können und wir sie bald als Teil unseres Teams begrüßen dürfen“, so der Leiter des Hauptzollamts Potsdam, Dr. Tim Bretschneider.

Das Hauptzollamt Potsdam bietet sowohl Ausbildungs- als auch Studienplätze an. Aktuell bildet das Hauptzollamt Potsdam insgesamt 115 Nachwuchskräfte des mittleren und gehobenen Dienstes aus und stellt auch im laufenden Jahr über 60 Beamtinnen und Beamte ein. Einzelheiten zur Ausbildung bzw. Studium beim Zoll gibt es auf www.zoll-karriere.de.

Rückfragen bitte an:

Hauptzollamt Potsdam
Christiane Ullrich
E-Mail: presse.hza-potsdam@zoll.bund.de
www.zoll.de

Original-Content von: Hauptzollamt Potsdam übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal