Leipzig (ots) –

Der Wechseljahre-Podcast „Hormongesteuert“ von MDR AKTUELL wird nach seinem erfolgreichen Start fortgesetzt. In der zweiten Staffel laden Moderatorin Katrin Simonsen und Frauenärztin Dr. Katrin Schaudig zur Verstärkung zusätzliche Expertinnen und Experten ein. Die erste Folge der zweiten Staffel ist ab sofort in der ARD Audiothek, auf mdr.de und allen Podcast-Plattformen abrufbar. Im Radio wird sie am 19. Mai im „Podcast-Sonntag“ bei MDR AKTUELL zu hören sein.

Der MDR hat mit dem Podcast „Hormongesteuert“ das Thema Wechseljahre enttabuisiert und aus der Nische geholt. Gemeinsam mit zusätzlichen Expertinnen und Experten helfen Moderatorin Katrin Simonsen und Frauenärztin Dr. Katrin Schaudig betroffenen Frauen, ihren Körper und Symptome während der Wechseljahre noch besser zu verstehen. Zu Gast in der ersten Folge ist Professorin Sandra Eifert. Mit der Oberärztin am Herzzentrum Leipzig sprechen Simonsen und Schaudig über die weibliche Herzgesundheit. Die neuen Folgen erscheinen im 14-Tage-Rhythmus.

Die erste Staffel hat mit rund 315.000 Abrufen auf allen relevanten Podcast-Plattformen alle Erwartungen übertroffen. Hinzu kommen rund 190.000 Abrufe bei YouTube bis Ende April. Das zeigt, wie groß der Bedarf an Aufklärung ist. MDR-Chefredakteurin Julia Krittian: „Wechseljahre galten viel zu lang als persönliches Thema, das tabuisiert wurde. Dabei hat die Menopause ganz vielfältige Folgen für Gesellschaft, Beziehungen, Wirtschaft, Gesundheitspolitik. Der bisherige Erfolg von ‚Hormongesteuert‘ zeigt, dass der MDR den richtigen Nerv trifft. Umso wichtiger ist, dass wir in einer zweiten Staffel des Podcasts weiter auf die gesellschaftlich relevanten Geschichten blicken, die auf den ersten Blick persönlich scheinen.“

In „Hormongesteuert“ erklärt die Hamburger Gynäkologin Dr. Katrin Schaudig die Wechseljahre lebensnah, kompetent und zugewandt. Die Frauenärztin hat sich auf hormonelle Störungen von Frauen spezialisiert. Sie ist Mitautorin des Bestsellers „Kompass Wechseljahre“ und Präsidentin der Deutschen Menopause-Gesellschaft. Ein wichtiger und beliebter Teil des Podcasts ist die Beantwortung von Fragen, die Hörerinnen und auch interessierte Männer an hormongesteuert@mdraktuell.de senden können. Auch in der zweiten Staffel nimmt sich Dr. Schaudig dafür ausgiebig Zeit.

Pressekontakt:

MDR, Presse und Information, Tel.: (0341) 3 00 64 55, E-Mail:
presse@mdr.de

Original-Content von: MDR Mitteldeutscher Rundfunk übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal