Strausberg, den 03. Mai 2024 (ots) –

Erfreuliche Nachrichten für das Deutsche Heer: Der Inspekteur des Heeres, Generalleutnant Alfons Mais, hat entschieden, erneut eine Heeresflugabwehrtruppe aufzustellen. Damit erhält das Heer nicht nur eine ehemalige Truppengattung zurück, sondern auch die Fähigkeit zum Nah- und Nächstbereichsschutz im bodennahen Luftraum. Dies ist ein weiterer wichtiger Beitrag zur Herstellung der Kriegstüchtigkeit der Landstreitkräfte.

„Die Fähigkeiten der zukünftigen Heeresflugabwehrtruppe sind für das Überleben auf dem Gefechtsfeld essenziell“, erklärt dazu Generalleutnant Mais.

Die größte Teilstreitkraft der Bundeswehr reagiert mit der Neuaufstellung auf die vom Generalinspekteur der Bundeswehr angewiesene Planung eines Luftverteidigungssystems. 2012 war die Heeresflugabwehrtruppe als Teil der Kampfunterstützungstruppen außer Dienst gestellt und vollständig aufgelöst worden. Nun, mit der Refokussierung auf den Auftrag der Landes- und Bündnisverteidigung, wird sie wieder benötigt.

Pressekontakt:

KOMMANDO HEER
PRESSE- UND INFORMATIONSZENTRUM HEER
Prötzeler Chaussee 25
15344 Strausberg

Tel. +49 (0) 3341 58 – 1511
Fax +49 (0) 3341 5818 – 1562
E-Mail: kdohpizhpresse@bundeswehr.org

Original-Content von: PIZ Heer übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal