Vaduz (ots) –

Das Projekt „go to Europe“ bietet Lernenden die Möglichkeit, während den Herbstschulfe-rien, einen 3- oder 4-wöchigen Ausbildungsaustausch auf Malta oder in England zu absolvieren.

Finanziell unterstützt werden die Auslandspraktika durch das EU-Berufsbildungsprogramm Erasmus+, das einen Grossteil der Kosten deckt.

Als Anerkennung für ihr Engagement erhalten die Lernenden den Europass Mobilität, ein europaweit gültiges Dokument, das die fachlichen, sprachlichen und interkulturellen Kompetenzen bestätigt.

Detaillierte Informationen dazu sind auf www.abb.llv.li unter Mobilitätsprojekte aufgeschaltet. Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2024.

Pressekontakt:

Amt für Berufsbildung und Berufsberatung
Frau Silvia Risch
Tel: +423 236 72 14
Silvia.Risch@llv.li

Original-Content von: Fürstentum Liechtenstein übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal