Xanten (ots) –

Donnerstag, 02.05.2024, 16:21 Uhr – Die Kräfte aus Xanten-Mitte, Lüttingen und Birten wurden am heutigen Nachmittag zu einem ausgelösten Kohlenstoffmonoxidmelder (CO-Melder) zum Varusring alarmiert.
Durch einen Trupp unter Atemschutz konnte eine geringe Konzentration Kohlenstoffmonoxid (CO) im Kellerbereich detektiert werden.
Die Gaszufuhr zum Gebäude wurde unterbunden und der betroffene Bereich des Wohnhauses natürlich belüftet. Die Einsatzstelle wurde im weiteren Verlauf an den zuständigen Energieversorger übergeben.
Durch die frühzeitige Warnsignal des CO-Melders, hatten die Bewohner das Gebäude bereits vor Eintreffen der ersten Kräfte verlassen. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Xanten
Pressesprecher
Philipp Schäfer
E-Mail: presse@feuerwehr-xanten.de
https://feuerwehr-xanten.de

Original-Content von: Feuerwehr Xanten übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal