Stuttgart (ots) –

In Möhringen ist es am Sonntagmittag gegen 12:45 Uhr auf der Terrasse eines Wohnhauses beim Betrieb eines Gasgrills zum Brand der Gasflasche gekommen.
Beim Eintreffen der Feuerwehr brannten bereits der ganze Gasgrill, auf dem noch eine zweite Gasflasche stand, und verschiedene Kleingegenstände. Da sich der Grill direkt am Gebäude befand, stand ein Übergreifen des Brandes auf das Wohngebäude unmittelbar bevor.

Die Feuerwehr nahm sofort ein Löschrohr unter Umluft unabhängigem Atemschutz vor. Der Flammenüberschlag auf das Gebäude konnte unterbunden, das Ausströmen des Gases durch Schließen des Flaschenventils unterbrochen und in der Folge der Brand gelöscht werden.

Angrenzende Gebäudeteile und die erhitzte Fassade wurden mit einer Wärmebildkamera kontrolliert, sodass eine verdeckte Brandausbreitung ausgeschlossen werden konnte.

Beim Brandausbruch und ersten Selbstlöschversuchen zog sich eine Person Verbrennungen am Handrücken zu, die von einer Rettungswagenbesatzung versorgt wurde.

Die Brandursache wird von der Polizei ermittelt.

Einsatzkräfte

Berufsfeuerwehr
Feuerwache 5: Löschzug

Rettungsdienst

Rettungswagen

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Stuttgart
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

0711 216 73555
37-Pressestelle@stuttgart.de
www.feuerwehr-stuttgart.de

Original-Content von: Feuerwehr Stuttgart übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal