Groß Ippener (ots) –

Ein Trecker geriet gestern auf einem Feld nahe der Sandkuhle in Groß Ippener in Brand, was einen schnellen Einsatz der Feuerwehren erforderte. Nach einem sofortigen Notruf seitens des Landwirtes wurden die Feuerwehren Groß Ippener, Harpstedt und Prinzhöfte durch die Großleitstelle Oldenburg alarmiert.

Bereits während der Anfahrt der Einsatzkräfte war eine starke Rauchentwicklung sichtbar, was umgehend den weiteren anfahrenden Einsatzkräften gemeldet wurde. Unter Einsatz von Atemschutz und einem sofortigen Löschangriff gelang es den Einsatzkräften, das Feuer einzudämmen. Jedoch brannte der Trecker trotz des schnellen Einsatzes der Einsatzkräfte vollständig aus.

Ein Sprecher der Feuerwehr betonte den glücklichen Umstand, dass die Äcker noch nicht bewachsen waren. „Ansonsten hätten wir im Sommer sicherlich eine Ausbreitung auf die Vegetation gehabt. In diesem Fall begrenzte sich das Feuer auf den Trecker.“

Der Einsatz dauerte etwa eine Stunde, in der rund 50 Einsatzkräfte vor Ort waren. Nach erfolgreichem Löschen konnten die Einsatzkräfte wieder zu ihren Standorten zurückkehren.

Rückfragen bitte an:

Pressestelle Kreisfeuerwehr Oldenburg
presse@kreisfeuerwehr-oldenburg.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehr Oldenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal