München (ots) –

Dienstag, 7. Mai 2024, 02.45 Uhr

Dreimühlenstraße

In der Nacht auf Dienstag ist es zu einem Brand in einem Mülltonnenlager gekommen. Es entstand ein Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

Eine Passantin bemerkte das Feuer und wählte den Notruf. Als die alarmierten Kräfte eintrafen, waren Rauch und Flammenschein aus einem Gebäudedurchgang sichtbar. Ein mit Atemschutz ausgerüsteter Trupp ging mit einem sogenannten Schnellangriff (formstabiler Schlauch mit Hohlstrahlrohr) aus einem Hilfeleistungslöschfahrzeug zur Brandbekämpfung in das Lager. Dort fanden die Einsatzkräfte eine lichterloh brennende Großraummülltonne. Nach wenigen Minuten war das Feuer gelöscht. Ein Hochleistungslüfter entfernte den Brandrauch aus dem Durchgang.

Um sicherzugehen, dass es in den Wohnungen über dem Brandraum zu keiner Rauchausbreitung gekommen war, wurden diese durch die Feuerwehrkräfte kontrolliert. Ein angrenzendes Restaurant wurde ebenso überprüft, da es durch Lüftungsrohre mit dem Durchgang verbunden ist.

Nach knapp einer Stunde war der Einsatz der Feuerwehr beendet, das Fachkommissariat der Polizei ermittelt.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr

Zu diesem Einsatz liegen der Branddirektion München keine Fotos vor.

(ret)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr München
Pressestelle
Telefon: 089 / 2353 31311 (von 6 bis 20 Uhr)
E-Mail: presse.feuerwehr@muenchen.de

Internet: www.feuerwehr-muenchen.de
Twitter: www.twitter.com/BFMuenchen
Facebook: www.facebook.com/feuerwehr.muenchen/
LinkedIn: www.linkedin.com/company/feuerwehrmuenchen
Instagram: www.instagram.com/feuerwehrmuenchen/

Original-Content von: Feuerwehr München übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal