Hünxe (ots) –

Mehrere Anrufer hatten Flammenschein gesehen und Hilferufe gehört und daraufhin den Notruf gewählt. Die Einheiten Hünxe, Bruckhausen und Bucholtwelmen der Freiwilligen Feuerwehr Hünxe wurden um 17:31 Uhr zur Hauptstraße im Ortsteil Bruckhausen alarmiert.

An der Einsatzstelle hatte sich ausströmendes Gas eines Grills entzündet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte das Feuer bereits auf eine Markise und eine Jalousie übergegriffen. Ein Trupp unter Atemschutz konnte eine weitere Brandausbreitung verhindern und das Feuer mit einem Strahlrohr löschen. Die Gasflasche wurde ausreichend gekühlt und die Umgebung mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Zur Entrauchung der angrenzenden Wohneinheit wurde ein Lüfter eingesetzt. Verletzt wurde niemand. Der Einsatz konnte nach ca. 45 Minuten beendet werden.

Noch während der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft wurde die Einheit Bruckhausen erneut alarmiert. Aufgrund eines medizinischen Notfalls wurde der Rettungsdienst zum Eichenweg gerufen. Bei der Erstversorgung wurde festgestellt, dass für den schonenden Transport zum Rettungswagen weiteres Personal benötigt wird. Die Einsatzkräfte leisteten Tragehilfe, der Einsatz war nach ca. 30 Minuten beendet.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Hünxe
Marc Vinschen
Telefon: +49 151 15660516
E-Mail: presse@feuerwehrhuenxe.de
Website: https://www.feuerwehrhuenxe.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Hünxe übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal