Flotwedel (ots) –

Aufgrund der aktuellen trockenen Witterungsbedingungen und steigender Temperaturen warnt die Freiwillige Feuerwehr Flotwedel vor einer erhöhten Gefahr von Wald- und Flächenbränden in der Samtgemeinde Flotwedel sowie den angrenzenden Gebieten.

Pressesprecher der Freiwilligen Feuerwehr Flotwedel, Marcel Neumann, erklärt: „Die Warnstufe 4 signalisiert bereits eine erhöhte Brandgefahr, die sich ab morgen weiter verschärfen wird, wenn die höchste Warnstufe 5 gilt. Es ist wichtig, achtsam zu sein und Vorsichtsmaßnahmen zu ergreifen.“

Um Wald- und Flächenbrände zu vermeiden, empfiehlt die Feuerwehr daher folgende Maßnahmen:

   - Bitte verzichten Sie auf offenes Feuer im Wald, auf Feldern oder
     in deren Nähe. Dieses gilt ebenfalls für das Grillen und das 
     Entfachen von Lagerfeuern.
   - Entsorgen Sie Zigarettenreste sicher und verwenden Sie 
     Aschenbecher.
   - Vermeiden Sie den Umgang mit Feuerwerkskörpern oder anderen, 
     brennbaren Gegenständen in der Nähe von Wald- und Wiesenflächen.
   - Parken Sie Fahrzeuge nicht auf trockenem Gras oder in dicht 
     bewachsenen Gebieten, um die Gefahr von Bränden durch heiße 
     Katalysatoren zu minimieren.
   - Sollten Sie Rauch oder Feuer bemerken, wählen Sie bitte umgehend
     den Notruf 112

Darüber hinaus ruft die Freiwillige Feuerwehr Flotwedel alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, bei ihren Aktivitäten im Freien äußerst umsichtig zu sein. Insbesondere das Hantieren mit leicht entflammbaren Gegenständen sollte vermieden werden, um das Risiko von Bränden zu minimieren.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Feuerwehr Flotwedel
Gemeindepressesprecher
Marcel Neumann
Telefon: 0176 62 79 1332
E-Mail: gemeindepressesprecher@feuerwehrflotwedel.de
https://flotwedel.de/

Original-Content von: Feuerwehr Flotwedel übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal