Dresden (ots) –

15. Mai 2024; 09:32 – 10:50 Uhr

Wo: Wundtstraße / Südvorstadt

Am Dienstagvormittag wurde die Feuerwehr alarmiert, weil über den Notruf 112 ein größerer Vegetationsbrand auf der Wundtstraße gemeldet wurde. Dort geriet das Unterholz eines Grünstreifens in einem Schulgarten aus ungeklärter Ursache in Brand. Erste Löschversuche eines Schülers halfen dabei, den Brand einzudämmen. Wie schon am gestrigen Tage, trug die große Ansammlung von Pappelsamen zur raschen Ausbreitung des Brandes bei. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte wurden die Löscharbeiten aufgenommen. Dabei kamen zwei Trupps unter Atemschutz mit zwei Strahlrohren zum Einsatz. Nach dem Aufbringen von ca. 5000 Litern Wasser war das Feuer, was sich mittlerweile auf einer Fläche von etwa 90m² ausgebreitet hatte, gelöscht und die Gefahr beseitigt. Bei dem Brand wurden zwei nahestehende PKW vom Typ Suzuki Swift und Mini Cooper leicht beschädigt. Der 21-Jährige Schüler der Adolph-Kolping-Schule Dresden, welcher erste Löschversuche unternommen und dabei Rauchgase eingeatmet hatte, wurde dem Rettungsdienst vorgestellt und vor Ort ambulant versorgt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
Im Einsatz waren 20 Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswachen Albertstadt, Altstadt und Löbtau sowie der Rettungswache Friedrichstadt.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dresden
Pressestelle Feuerwehr Dresden
Michael Klahre
Telefon: 0351/8155-295
Mobil: 0160-96328780
E-Mail: feuerwehrpressestelle@dresden.de
https://www.dresden.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr Dresden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal