Düsseldorf (ots) –

Donnerstag, 16. Mai 2024, 2.25 Uhr, Lichtstraße, Flingern-Nord

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag meldeten Anrufer der Feuerwehr Düsseldorf einen brennenden Kiosk in Flingern. Aufgrund der frühen Erkenntnisse bei der Notrufbearbeitung entsendete der Leitstellendisponent umgehend mehrere Feuerwehreinheiten sowie den städtischen Rettungsdienst zur Einsatzstelle. Als die ersten Rettungskräfte vor Ort eintrafen, stellten diese einen Vollbrand eines Kiosks in einem Mehrfamilienhaus fest. Die Flammen schlugen bereits ins 1. Obergeschoss und die Hauseingangstür zum Wohnhaus war ebenfalls vom Brandereignis betroffen. Zeitgleich machten sich mehrere Menschen auf den Balkonen des Wohnhauses bemerkbar, die teilweise bereits vom Rauch beaufschlagt waren. Umgehend leitet der Einsatzleiter eine Menschenrettung über drei Drehleitern ein und entsendete mehrere Rettungstrupps zur Brandbekämpfung. Die Brandbekämpfung konnte mittlerweile abgeschlossen werden. Der Rettungsdienst der Landeshauptstadt Düsseldorf versorgte 16 Menschen, die in unterschiedliche Krankenhäuser transportiert wurden. Davon schweben zwei Verletzte in Lebensgefahr. Für drei Menschen kam jede Hilfe zu spät. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnten die Einsatzkräfte diese nur noch tot vorfinden. Aktuell laufen noch weitere Sicherungsmaßnahmen am Gebäude. Aktuell geht die Feuerwehr davon aus, dass die Arbeiten noch mehrere Stunden andauern. Zeitweise betreute die Feuerwehr rund 70 Menschen vor Ort. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlung zur Brandursache und zur Identifizierung der Toten übernommen. In Spitzenzeiten war die Feuerwehr über 100 Einsatzkräften vor Ort.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Düsseldorf
Stefan Böle
Telefon: 0211.8920180
E-Mail: stefan.boele@duesseldorf.de
http://www.feuerwehr-duesseldorf.de

Original-Content von: Feuerwehr Düsseldorf übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal