Bonn (ots) –

Bonn-Auerberg, Friedrich-Wöhler-Straße;
15.05.2024, 06:29 Uhr

Am Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr Bonn zu einem Maschinenbrand in der Produktion eines Aluminiumwerks alarmiert.

Bei Eintreffen der Feuerwehr ist der Brand bereits durch Mitarbeiter des Werks mittels Feuerlöschern gelöscht gewesen. Es waren keine Personen gefährdet. Während durch Einsatzkräfte präventiv ein Löschangriff aufgebaut wurde, konnte seitens Betreiber die Maschine stromlos geschaltet und geöffnet werden.

Durch die Feuerwehr wurde der Innenraum der Maschine mittels Wärmebildkamera auf erhöhte Temperaturen kontrolliert. Im Ergebnis waren keine weiterführenden Maßnahmen notwendig.
Durch das schnelle und zielgerichtete Handeln des Werkpersonals konnte der Brand im Entstehungsraum begrenzt und der Einsatz der Feuerwehr nach ungefähr 20 Minuten beendet werden.

Im Einsatz waren der Einsatzführungsdienst, die Löscheinheit Feuerwache 1, ein Löschfahrzeug der Feuerwache 2, die Löscheinheit Rheindorf der freiwilligen Feuerwehr sowie ein Rettungswagen.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn
Führungsdienst
Konrad Lipp
Telefon: 0228 717-0
www.bonn.de/feuerwehr

Original-Content von: Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal