Olsberg (ots) –

Vierundzwanzig Mitglieder der Feuerwehren aus Bestwig, Marsberg und Olsberg absolvierten jetzt erfolgreich ihre Prüfung zum Grundlehrgang Truppmann 1 in Olsberg. An 4 Wochenenden, jeweils freitags und samstags, standen theoretische und praktische Ausbildung für die 7 Frauen und 17 Männer auf dem Lehrgangsplan. Themenbereiche waren neben Rechtsgrundlagen der Feuerwehr noch Fahrzeug- und Gerätekunde, Gefahren an der Einsatzstelle, Brennen und Löschen, Löscheinsatz und Erste Hilfe.

Die Lehrgansleiter Stefan Kesting, stellv. Leiter der Feuerwehr Olsberg und Daniel Dreweck, stellv. Leiter der Feuerwehr Bestwig bedankten sich bei allen Teilnehmern für ihre Teilnahme und gaben die Ergebnisse der Prüfung bekannt. Die höchste Punktzahl erreichten Roland Ferber und Niels Liese, beide Löschgruppe (LG) Ostwig, sowie Tom Hartmann von der LG Assinghausen. Den zweiten Platz belegte Simon Ludäscher vom Löschzug Bigge – Olsberg. Gefolgt von Fabian Dartmann, ebenfalls vom Löschzug Bigge – Olsberg und David Kotthoff von der Feuerwehr Marsberg.

Neben den beiden Leitern der Feuerwehren, Uwe Mikitta (Bestwig) und Marc Stappert (Olsberg) waren noch alle Ausbilder, Rebecca Arens (Sachbearbeiterin Feuerschutz der Stadt Olsberg) sowie die Bürgermeister Ralf Peus (Bestwig) und Wolfgang Fischer (Olsberg) bei der Abschlussbesprechung dabei. Beide Bürgermeister bedankten sich bei den Lehrgangsteilnehmern für die Bereitschaft, ihre Freizeit in den Dienst der Feuerwehr zu stellen. Der größte Teil der Feuerwehren in Deutschland besteht aus ehrenamtlichen Helfern. Ohne Freiwillige wäre das System nicht bezahlbar. So hofften sie Beide, dass bei allen Teilnehmern noch viele weitere Lehrgänge nach der Grundausbildung in der Feuerwehrkarriere folgen werden.

Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Olsberg
Pressesprecher
Edgar Schmidt
Telefon: 02962-9754591
E-Mail: pressestelle@feuerwehr-olsberg.de
http://www.loeschzug-bigge-olsberg.de/index.php

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Olsberg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal