Hamburg (ots) –

Sendetermin: Sonnabend, 11. Mai, 21.00 Uhr, Das Erste, ARD Mediathek, eurovision.de und ARD Audiothek

„12 points of the German Jury go to …“ – diesen Satz wird im ESC-Finale 2024 Sängerin, Moderatorin und Autorin Ina Müller sagen und damit live in der größten Musikshow der Welt die zwölf Punkte der deutschen Jury verkünden. Das Erste, die ARD Mediathek, eurovision.de und die ARD Audiothek übertragen das Finale aus Malmö am Sonnabend, 11. Mai, ab 21.00 Uhr. Deutschland wird in der Show durch ISAAK mit seinem Song „Always on the run“ vertreten.

Ina Müller wird die ehrenvolle Aufgabe, die sogenannte „Spokesperson“ für ihr Land zu sein, bereits zum zweiten Mal zuteil. Schon 2011, als der ESC in Deutschland stattfand, wurde Ina Müller zur damaligen ESC-Moderatorin Anke Engelke nach Düsseldorf geschaltet, um die deutschen Punkte zu verkünden. Am 11. Mai wird sie sich in Malmö aus einem Studio des NDR in Hamburg-Lokstedt melden.

Ina Müller gehört zu den beliebtesten Entertainerinnen im deutschen Fernsehen. Ihre Sendung „Inas Nacht“ ist seit 2007 ungebrochen erfolgreich und erzielte im vergangenen Jahr erneut Quotenrekorde. Die Late Night Show aus der kleinen Kneipe „Zum Schellfischposten“ wurde bereits mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Deutschen Comedypreis und dem Grimme Preis belohnt; zudem nahm so manche musikalische Weltkarriere bei „Inas Nacht“ ihren Anfang. Als Musikerin und Sängerin sorgt Ina Müller selbst regelmäßig für ausverkaufte Konzerte.

Von 2015 bis 2022 hatte Barbara Schöneberger die Jurypunkte aus Hamburg verkündet. 2024 moderiert sie – wie im letzten Jahr – das Rahmenprogramm für das ESC-Finale, die Shows „ESC – der Countdown“ und „ESC – die Aftershow“, live aus Malmö. Die Sendungen sind erneut zeitgleich auch in Österreich und der Schweiz zu sehen. Nach den Vorgaben der Europäischen Rundfunkunion (EBU) müssen sich die Präsentator*innen der Jurypunkte im eigenen Land befinden, zu ihnen wird dann geschaltet – sozusagen eine Punkte-Reise durch Europa. Nachdem Elton diese Aufgabe 2023 übernahm, darf sich jetzt Ina Müller darauf freuen.

Die Mitglieder der deutschen ESC-Jury wird der NDR entsprechend der EBU-Regeln am ESC-Finalabend bekanntgeben.

Pressekontakt:

Norddeutscher Rundfunk
Unternehmenskommunikation
Presse und Kommunikation
Mail: presse@ndr.de
www.twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR / Das Erste übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal