München (ots) –

Das Deep Tech Startup für Biodiversitätsmonitoring Hula Earth und das Green Tech Unternehmen Planted schließen sich zusammen und bringen erstmals deutsche Biodiversitätszertifikate auf den Markt. Damit legen sie den Grundstein für messbare Biodiversitätsförderung und ESG Transformation. Das schafft realen Mehrwert für Unternehmen und Natur. So können die Finanzierungen von Biodiversitätszertifikaten nicht nur von Unternehmen in ihrer CSRD gutgeschrieben werden, sondern Wald und Artenvielfalt profitieren ebenfalls von dringend notwendigen Geldmitteln.

Pionierarbeit durch Künstliche Intelligenz

Das Projekt setzt auf fortschrittliche IoT-Sensorik und Satellitendaten, um die Biodiversität und den ökologischen Zustand von Wäldern in Echtzeit zu überwachen. Durch die dauerhafte Überwachung mit IoT-Sensoren in den Schutzgebieten können Veränderungen der Biodiversität und Risiken erkannt und quantifiziert werden. Die Daten fließen auf direktem Wege in die Erstellung von Biodiversity Credits ein, die in der CSRD angerechnet werden können.

Erstmalige Quantifizierung von Biodiversitätsleistungen

Mit der Einführung von Biodiversitäts-Zertifikaten wird eine neue Möglichkeit für Unternehmen etabliert, ihre ökologische Verantwortung messbar und CSRD-konform zu dokumentieren. Für diese Zusammenarbeit hat sich Hula Earth bewusst an das Unternehmen Planted als Projektierer gewandt. Mit ihrer Expertise und klimastabilen Wiederbewaldungsmethoden pflanzt Planted nicht nur Wälder der Zukunft, sondern schützt diese auch für 20 Jahre. Die Zertifikate gelten als Meilenstein für Umweltschutz und unternehmerische Nachhaltigkeitsberichterstattung.

Beitrag zum globalen Biodiversitätsziel

Die Maßnahmen zum Schutz der Wälder tragen in Abstimmung mit den SDGs, direkt zum 30×30-Ziel des Globalen Biodiversitätsabkommens von Montreal-Kunming bei. Aktives Bestreben ist, bis 2030 mindestens 30 Prozent der Land- und Wassermassen unter Schutz zu stellen und der Natur zurückzugeben. Durch das Engagement von Hula Earth und Planted werden innovative Technologien für den Erhalt der biologischen Vielfalt eingesetzt und Unternehmen befähigt, aktiv zum globalen Umweltschutz beizutragen.

Über Hula Earth

Hula Earth ist Vorreiter in der Umweltüberwachungstechnologie. Sie sind spezialisiert auf die Beobachtung natürlicher Ökosysteme und die Bereitstellung umfassender Daten über die Gesundheit und Dynamik der Biodiversität. Durch die Integration von Satellitendaten mit einem proprietären Netzwerk aus IoT-Sensoren und Künstlicher Intelligenz identifiziert Hula Earth die Geräusche der Natur, erfasst die Düfte der Wildnis und beobachtet das Mikroklima. Diese Technologie ermöglicht es, das Leben unter der Baumkrone in Echtzeit zu erfassen und trägt dazu bei, eine Welt zu schaffen, in der Technologie und Natur zusammenarbeiten, um die Biodiversität des Planeten zu schützen und zu fördern.

Über Planted:

Planted ist ein führender Softwareanbieter, der Unternehmen bei der CO2-Bilanzierung, Dekarbonisierung und ESG-Berichterstattung unterstützt. Mit modernster Technologie und wissenschaftlichen Standards hilft Planted Unternehmen, ihre Netto-Null-Ziele zu erreichen und schafft zusätzlich einen positiven Umwelteinfluss durch den Schutz der Biodiversität. Durch die Pflanzung klimastabiler Firmenwälder in ganz Deutschland und holistischer Softwarelösung unterstützt Planted renommierte Kunden wie AXA, DHL, TeamViewer, Megabad und ESL auf ihrem nachhaltigen Weg. Weitere Produktdetails finden Sie hier: planted.green/nachhaltigkeits-plattform/umweltschutz-kompensation

Pressekontakt:

Hula Earth
Florian Geiser
CEO
presse@hula.earth

Planted
Rachel Kunz
Digital Marketing Managerin
presse@planted.green

Original-Content von: Planted übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal