Bern (ots) –

Dr. med. Jan Wiegand war seit dem 17. November 2023 interimistisch CEO der Lindenhofgruppe. Am Donnerstag, den 2. Mai 2024, ist er durch den Verwaltungsrat der Lindenhofgruppe offiziell als CEO gewählt worden.

In seiner Zeit als CEO ad interim hat Dr. med. Jan Wiegand ein professionell geführtes, mehrstufiges Qualifikationsverfahren durchlaufen. Dieses beinhaltete unter anderem Gespräche mit den Mitgliedern des Verwaltungsrates wie auch eine externe Potenzial-Analyse. Zudem wurden intern offene Gespräche innerhalb der Geschäftsleitung der Lindenhofgruppe geführt und Rückmeldungen der Ärzteschaft via Verein Ärztekollegium Lindenhofgruppe eingeholt, die ihr Präsident, Dr. med. Remo Koller, dem Verwaltungsrat übermittelt hat.

Dr. med. Jan Wiegand ist seit vielen Jahren bei der Lindenhofgruppe tätig und war zuletzt Ärztlicher Leiter der Intensivstation am Lindenhofspital sowie als CMO a.i. Mitglied der Geschäftsleitung. Dank seiner langjährigen Tätigkeit kennt er die Lindenhofgruppe bestens und ist im Unternehmen entsprechend verankert und vernetzt. Seine betriebswirtschaftlichen Kenntnisse hat er in einem Nachdiplomstudium NDS am Zentrum für Management im Gesundheitswesen der Universität Bern sowie am college M vertieft.

In den vergangenen Monaten hat Dr. med. Jan Wiegand als CEO a.i. bewiesen, dass er auf die Rolle des CEO bestens vorbereitet ist. Unter seiner Leitung wurden laufende Projekte zügig und erfolgreich weitergeführt, und auch dank seiner Eigenschaft als „Teamplayer“ konnte Dr. med. Jan Wiegand seine Mitarbeitenden sowie die Ärzteschaft dafür gewinnen, gemeinsam und motiviert die Herausforderungen der Zukunft anzupacken.

Der Verwaltungsrat freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Dr. med. Jan Wiegand und wünscht ihm viel Erfolg und Befriedigung bei der Ausübung seiner Tätigkeit als CEO der Lindenhofgruppe.

Lindenhofgruppe

Die Lindenhofgruppe zählt landesweit zu den führenden Listenspitälern mit privater Trägerschaft. In ihren drei Spitälern Engeried, Lindenhof und Sonnenhof werden jährlich über 154 000 Patientinnen und Patienten versorgt, davon rund 27 000 stationär. Die Spitalgruppe bietet mit ihren 350 Belegärztinnen und -ärzten – neben einer umfassenden interdisziplinären Grundversorgung – ein Spektrum der spezialisierten und hochspezialisierten Medizin an. Schwerpunkte des Leistungsangebots bilden die Orthopädie, Innere Medizin, Viszeralchirurgie, Frauenmedizin, Urologie, Neurochirurgie, Kardiologie, Angiologie, Gefässchirurgie, Onkologie, HNO, Radiologie, Strahlentherapie, Nephrologie und die Notfallmedizin. Die Gruppe beschäftigt rund 2500 Mitarbeitende.

lindenhofgruppe.ch

Pressekontakt:

Medienstelle der Lindenhofgruppe
E-Mail: medienstelle@lindenhofgruppe.ch
Telefon: +41 31 300 75 05

Original-Content von: Lindenhofgruppe AG übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal