Zell am See-Kaprun (ots) –

Die Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH hat eine frische und zukunftsweisende Strategie zur Talentgewinnung und Mitarbeiterbindung vorgestellt.

Die neue Employer-Brand-Initiative, präsentiert vor einem Publikum aus lokalen Partnern und Unternehmen, zielt darauf ab, die Region zwischen Gletscher, Berg und See als bevorzugten Arbeits- und Lebensort zu positionieren. „Als First Mover in diesem Bereich möchten wir zeigen, dass die Gewinnung und Bindung talentierter Mitarbeiter entscheidend für die Weiterentwicklung unserer Destination ist“, erklärte Manuel Resch, Geschäftsführer der Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH.

Einzigartige Vorteile für Mitarbeiter

Mitarbeiter in Zell am See-Kaprun werden Teil des „Von Alpen das Beste Team“ und genießen zahlreiche attraktive Benefits in der ganzen Region. Die Plattform fördert auch die Gemeinschaftsbildung durch speziell koordinierte Communityevents und bietet Weiterbildungsmöglichkeiten durch Seminare und Workshops. Begleitend dazu wurde auch eine eigene App entwickelt.

Innovative Jobplattform erleichtert Bewerbungsprozesse

Die neu eingeführte Jobplattform ermöglicht es Unternehmen, sich mit einem Betriebsprofil zu präsentieren und Bewerbern, sich per Mausklick auf ausgeschriebene Stellen zu bewerben. Dies unterstützt nicht nur die Unternehmen in ihrer Suche nach qualifiziertem Personal, sondern bietet auch Bewerbern eine zielgerichtete Möglichkeit, in der Region tätig zu werden.

Kampagne mit Augenzwinkern: „Don’t apply!“

Die Kampagne vermittelt das besondere Arbeits- und Lebensgefühl in Zell am See-Kaprun auf humorvolle Weise und zeigt in kurzen Videos, wie bereichernd das Leben und Arbeiten in der Region sein kann. „Wir möchten die Synergien zwischen der touristischen und der Arbeitgebermarke nutzen, um die einzigartige Lebensqualität hier zu betonen“, so Resch.

Weitere Informationen unter: team.zellamsee-kaprun.com

Pressekontakt:

Zell am See-Kaprun Tourismus GmbH
Christina Schaireiter, BA
c.schaireiter@zellamsee-kaprun.com
www.zellamsee-kaprun.com

Original-Content von: Zell am See-Kaprun übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal