Halle/MZ (ots) –

Der Präsident des Deutschen Fußball-Bundes (DFB), Bernd Neuendorf, ist kurz vor Beginn der Fußball-Europameisterschaft der Männer in Deutschland

(14. Juni bis 14. Juli) hoffnungsfroh. „Wir spüren eine gewisse Euphorie und Vorfreude“, sagte Neuendorf der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen Zeitung (online).

Als Beleg verwies er auf den Ticketverkauf. Allein für das Eröffnungsspiel in München gegen Schottland hätte man rund zwei Millionen Tickets verkaufen können, so der Präsident. Das Stadion des FC Bayern fasst bei internationalen Spielen 70.000 Zuschauer. Laut Neuendorf gab es für das Finale in Berlin, obwohl die Gegner naturgemäß noch gar nicht feststehen, rund 2,5 Millionen Ticket-Anfragen.

Zuletzt enttäuschte das DFB-Team bei großen Turnieren in Serie. „Wir haben drei Turniere hinter uns, wo wir nicht besonders erfolgreich waren. Das wollen wir diesmal besser machen mit dem heimischen Publikum im Rücken“, sagte Neuendorf der Zeitung. Nach den letzten beiden Spielen traue er der Nationalelf auch „extrem viel zu“.

Pressekontakt:

Mitteldeutsche Zeitung
Marc Rath
Telefon: 0345 565 4200
marc.rath@mz.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal