Bonn (ots) –

Der feierliche Appell aus Anlass des Wechsels in der Führung der Streitkräftebasis findet am Dienstag, den 14. Mai 2024, um 14:00 Uhr auf dem Münchener Platz der Hardthöhe in Bonn statt.

Als bedeutenden Schritt für die Streitkräftebasis im Übergang zu einer neuen Bundeswehrstruktur wird der Generalinspekteur der Bundeswehr, Herr General Carsten Breuer, die Führungsverantwortung vom Inspekteur der Streitkräftebasis, Herrn Generalleutnant Martin Schelleis, an den Stellvertreter des Inspekteurs der Streitkräftebasis, Herrn Generalmajor Stefan Lüth, übergeben.

In über 8 Jahren an der Spitze der Streitkräftebasis hat General Schelleis seinen Organisationsbereich mit außerordentlichem Engagement geführt. Sein bevorstehender Abschied und die Übergabe der Führungsverantwortung an Generalmajor Lüth sind nicht nur ein Wendepunkt für die Streitkräftebasis, sondern auch ein besonderer Moment in der Geschichte der Bundeswehr.

Zu diesem Termin sind Medeinvertretende herzlich eingeladen.

Bitte beachten Sie, dass bei diesem Appell keine Möglichkeit für Interviews mit Generalleutnant Schelleis bestehen wird.

Interessierte Medienvertretende akkreditieren sich bitte mit angehängtem Formular bis zum 13. Mai 2024, 10:00 Uhr, unter der unten angegebenen E-Mail-Adresse.

Organisatorische Hinweise

Einlass für Medienvertretende ausschließlich über die Hauptwache der Liegenschaft Hardthöhe: Fontainengraben 150 – 53125 Bonn

Zeitlicher Ablauf

11:30 – 12:00 Eintreffen der Medienvertreter und -vertreterinnen12:00 – 12:30 Zugangs- und Sicherheitskontrolle (Hinweis: Ein Nachkontrolle außerhalb des Zeitfensters ist nicht möglich. Ein Zugang ohne entsprechende Kontrolle kann nicht gewährt werden.)im Anschluss: Transfer ins Pressezentrum SKB13:30 – 13:50 Einnahme der Plätze14:00 – 15:00 AppellIm Anschluss Rücktransfer zur Nordwache

Wir würden uns freuen, Sie bei diesem Anlass begrüßen zu dürfen.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum der Streitkräftebasis
Major Jan O. Portugall
Telefon: +49 (228) 5504 -1091 bzw. +49 (151) 14856035
KdoSKBPIZSKB@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum der Streitkräftebasis übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal