San Carlos, Kalifornien (ots) –

Mit einem deutlichen Anstieg von Umsatz und Gewinn je Aktie blickt Check Point zufrieden auf das erste Quartal zurück – besonders hervorzuheben ist das starke Wachstum der Infinity Plattform.

Check Point® Software Technologies Ltd.(NASDAQ: CHKP), veröffentlichtseine Bilanz des ersten Quartals 2024, das zum 31. März endete. Der Umsatz stieg mit 599 Millionen US-Dollar (ca. 560 Millionen Euro) um sechs Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der Nettogewinn beträgt 252 Millionen US-Dollar (ca. 236 Millionen Euro), der Gewinn je Aktie verwässert liegt bei 2,04 US-Dollar (ca. 1,91 Euro), ein Anstieg von 13 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2023.

„Im ersten Quartal haben wir großartige Ergebnisse erzielt: Umsatz und Gewinn pro Aktie lagen am oberen Ende unserer Prognosen. Wir konnten ein starkes zweistelliges Wachstum bei den Infinity-Plattform-Verträgen verzeichnen, die nun über 13 Prozent des Gesamtumsatzes ausmachen. Unsere gesamten wiederkehrenden Umsätze machen jetzt 83 Prozent des Gesamtumsatzes aus“, so Gil Shwed, Gründer und CEO von Check Point Software Technologies. „Wir haben Quantum Force eingeführt, eine neue Produktlinie von Sicherheits-Gateways, die Unternehmen aller Größen mit Firewall-Technologie der nächsten Generation ausstattet. Außerdem haben wir neue Technologien auf den Markt gebracht, darunter Harmony SaaS zum Schutz von SaaS-Plattformen und -Daten sowie Infinity AI Copilot, einen KI-gestützten Sicherheitsassistenten, der die Sicherheitseffektivität in Unternehmen verbessert.“

Pressekontakt:

Kafka Kommunikation GmbH & Co. KG
Auf der Eierwiese 1
82031 Grünwald
Tel.: 089 74747058-0
info@kafka-kommunikation.de

Original-Content von: Check Point Software Technologies Ltd. übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal