Denzlingen (ots) –

Die Bundespolizei sucht Zeuginnen und Zeugen für einen Vorfall der sich auf dem Bahnsteig ereignet haben soll. Dabei sollen zwei Männer auf einen Reisenden eingeschlagen haben.

Am Freitag, dem 19. April 2024, gegen 12:50 Uhr, soll es auf dem Bahnsteig 1 des Bahnhofs Denzlingen zu einem Körperverletzungsdelikt gekommen sein. Der 55-jährige Geschädigte stieg beim Zughalt aus dem Regionalexpress 17016 aus und geriet mit zwei weiteren Reisenden in Streit. Im weiteren Verlauf, soll er von den beiden Männern geschlagen worden sein. Danach ließen diese den Geschädigten auf dem Bahnsteig zurück und stiegen wieder in den Zug nach Offenburg ein. Beim Zughalt in Offenburg konnte ein 32-jähriger polnischer sowie ein 42-jähriger lettischer Staatsangehöriger als Tatverdächtige ermittelt werden.

Die Bundespolizei hat Ermittlungen eingeleitet und sucht nun Zeuginnen und Zeugen. Personen, die den Vorfall ebenfalls beobachtet haben und über diesen berichten können oder das Geschehen ggf. fotografiert oder mittels Video aufgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Bundespolizei unter 07628 80590 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Friedrich Blaschke
Telefon: +49 7628 8059 1011
E-Mail: Friedrich.Blaschke@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal