Kehl (ots) –

Beamte der Gemeinsamen Deutsch-Französischen Diensteinheit haben gestern in einem grenzüberschreitenden Fernbus auf der Fahrt von Straßburg nach Mestre (Italien) einen gesuchten Straftäter festgenommen. Gegen einen 44-jährigen rumänischen Staatsangehörigen bestanden zwei Haftbefehle wegen Diebstahl und Erschleichen von Leistungen. Da der Mann die fälligen Geldstrafen nicht bezahlen konnte, wurde er zur Verbüßung einer Freiheitsstrafe von insgesamt 9 Monaten in das Gefängnis eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Saskia Fischer
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal