Offenburg (ots) –

Gestern Abend gegen 20:00 Uhr hat eine 60-Jährige vom Bahnsteig Gleis 1 aus Schottersteine in Richtung der Bahnhofshalle geworfen und dadurch Reisende gefährdet. Auch Mitarbeiter der DB Sicherheit verfehlte sie mit den Schottersteinen nur knapp. Verletzt wurde dadurch glücklicherweise niemand.
Beamte der Bundespolizei konnten die deutsche Staatsangehörige am Bahnsteig antreffen und zur Dienststelle verbringen.
Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Frau ein Platzverweis für den Bahnhof Offenburg ausgesprochen.
Zudem erteilte ihr die DB AG ein zweijähriges Bahnhofsverbot.
Darüber hinaus muss sie mit einer Anzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal