Halle/ Saale (ots) –

Am Montag, den 6. Mai 2024 kontrollierte eine Streife der Bundespolizei, gegen 10:20 Uhr, einen Mann auf dem Hauptbahnhof Halle (Saale), Bahnsteig 1. Gegenüber den Beamten reagierte der 44-Jährige sofort aggressiv und beleidigend, indem er wiederholt den Mittelfinger in Richtung der Einsatzkräfte zeigte. Daraufhin stellten diese die Identität des Mannes fest und erteilten dem Deutschen nach Beendigung der polizeilichen Kontrolle einen Platzverweis für den Hauptbahnhof Halle (Saale). Diesem kam er nicht nach. In der Folge mussten die Bundespolizisten den Verweis mittels Zwangs durchsetzen. Hierbei versuchte der Mann sich an Gegenständen festzuhalten und wiederholt auf den Boden fallen zu lassen. Zudem beleidigte er die Beamten abermals mit in der Ehre verletzenden Gestiken. Neben seinem aktuell bestehenden Hausverbot erhält er nun Strafanzeigen wegen Hausfriedensbruch, Beleidigung und wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
X: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal