Konstanz (ots) –

Beamte der Bundespolizeiinspektion Konstanz haben einen Haftbefehl vollstreckt und eine Person festgenommen. Hintergrund der Festnahme war ein offener Erzwingungshaftbefehl wegen einer Ordnungswidrigkeit.

Am Sonntagabend (28. April 2024) stellten Bundespolizisten einen 55-jährigen deutschen Staatsangehörigen am Grenzübergang Konstanz-Autobahn in einem grenzüberschreitenden Fernreisebus fest. Gegen ihn lag ein Erzwingungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Hildesheim vor, die seit einem Monat nach ihm suchte, weil er ein Bußgeld nicht bezahlt hatte.

Er konnte die geforderte Summe in Höhe von 30 Euro vor Ort nicht begleichen und trat ersatzweise seine Erzwingungshaft in der Justizvollzugsanstalt Konstanz an.

Rückfragen bitte an:

Nico Haller
Bundespolizeiinspektion Konstanz
Telefon: 07531 1288 – 1012 (zentral: -0)
E-Mail: bpoli.konstanz.oea@polizei.bund.de
E-Mail: bpoli.konstanz@polizei.bund.de
Internet: www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Konstanz übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal