Dresden (ots) –

Am Dienstagnachmittag (14.05.2024) gegen 17:10 Uhr konnte ein entwichener Strafgefangener am Hauptbahnhof Dresden durch Bundespolizisten festgenommen werden.
Der 37-Jährige wohnt in einer gemeinschaftlichen Wohnunterkunft in Neustadt / Sachsen und war am Dienstagmorgen nicht mehr auffindbar.
Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen kontrollierten die Beamten den aus dem Sudan stammenden Mann im Hauptbahnhof. Er gab an, aus Neustadt / Sachsen zu kommen.
Am Abend wurde der Mann an zwei Mitarbeiter des Maßregelvollzuges Rodewisch übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden
Pressestelle
Telefon: 0351 / 81502 – 2020
E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal