Berlin – Tempelhof-Schöneberg (ots) –

Am Sonntagmittag nahm die Bundespolizei einen Mann vorläufig fest, nachdem dieser unbekannte Reisende in einer S-Bahn belästigt und zwei weitere Männer mit Schottersteinen beworfen haben soll.

Gegen 13 Uhr informierte die Deutsche Bahn AG die Bundespolizei über eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen auf dem Bahnhof Südkreuz. Zuvor soll einer der Beteiligten bereits in einer S-Bahn mit einem unbekannten Paar in eine verbale Auseinandersetzung geraten sein. Diese setzte sich beim Halt am S-Bahnhof Südkreuz auf dem Bahnsteig fort. Zwei 16- und 25-jährige Deutsche schritten ein und sollen den Mann von körperlichen Angriffen auf das Paar abgehalten haben. Der 28-jährige afghanische Staatsangehörige begab sich daraufhin in die Gleise und habe Schottersteine auf den Bahnsteig geworfen. Dabei traf er den 16-Jährigen an dessen aufgesetzten Kopfhörern. Der 16-Jährige soll anschließend einen Schotterstein zurückgeworfen und den Afghanen am Rücken getroffen haben. Sicherheitsmitarbeiter der DB AG trennten die Männer und übergaben sie der Bundespolizei.

Alarmierte Einsatzkräfte nahmen den 28-jährigen Afghanen vorläufig fest. Eine auf der Dienststelle durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von 1,34 Promille. Ein Drogenschnelltest reagierte positiv auf Kokain. Zur Feststellung seines Blutalkoholwerts führte eine Vertragsärztin auf richterliche Anordnung eine Blutentnahme durch.

Die Bundespolizei leitete ein Strafverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung gegen den 28-jährigen Afghanen und den 16-jährigen Deutschen ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen sind alle Beteiligten wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Berlin
– Pressestelle –
Schnellerstraße 139 A/ 140
12439 Berlin

Telefon: 030 91144 4050
Mobil: 0175 90 23 729
Fax: 030 204 561 – 39 02
E-Mail: presse.berlin@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Berlin übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal