Düsseldorf (ots) –

Bundespolizisten nahmen Samstagnacht (11. Mai) um 01.30 Uhr, im Düsseldorfer Hauptbahnhof einen Jugendlichen (14) fest. Das Amtsgericht Mannheim suchte per Haftbefehl nach ihm. Er wurde an die nächste Justizvollzugsanstalt übergeben.

Der 14-Jährige wurde nach einer Zugfahrt ohne Fahrkarte im Düsseldorfer Hauptbahnhof polizeilich kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass das Amtsgericht Mannheim nach dem Jugendlichen aufgrund eines Untersuchungshaftbefehls suchte. Er hatte im vergangenen Jahr einen Raub mit einer gefährlichen Körperverletzung begangen.

Die eingesetzten Beamten eröffneten dem 14-Jährigen den Haftbefehl und verbrachten ihn anschließend in die nächste Justizvollzugsanstalt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Düsseldorf
Pressestelle
PMin Elisa-Maria Halbach
Telefon: +49 (0) 211 179276-151
Mobil: +49 (0) 175 4338127
E-Mail: presse.d@polizei.bund.de
X (Twitter): @BPOL NRW
www.bundespolizei.de

Bismarckstraße 108
40210 Düsseldorf

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal