Oldenburg (ots) –

Ein 36-Jähriger ist Sonntagnachmittag im Hauptbahnhof Oldenburg von der Bundespolizei verhaftet worden. Gegen den Mann lag ein Untersuchungshaftbefehl vor. Er sitzt jetzt in einer Justizvollzugsanstalt.

Bundespolizisten hatten den polnischen Staatsangehörigen gegen 17:20 Uhr im Bahnhof Oldenburg kontrolliert. Bei der fahndungsmäßigen Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass der 36-Jährige von der Justiz gesucht wurde. Ihm werden mehrere Fälle von Hausfriedensbruch zur Last gelegt. Ein Gericht hatte darum Untersuchungshaft angeordnet und Haftbefehl gegen den Mann erlassen.

Der 36-Jährige wurde am Montagmittag einem Haftrichter vorgeführt und im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Des Weiteren Interessierte sich die Justiz für den derzeitigen Aufenthalt des Mannes sie hatte ihn gleich achtmal zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim
Marion Groenewold
Mobil: 0162-2618054
E-Mail: bpoli.badbentheim.presse@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bad Bentheim übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal