A71 Höhe Zella-Mehlis (ots) –

Am vergangenen Freitagnachmittag wurde durch die Beamten der Kontrollgruppe der Autobahnpolizeistation Süd ein bulgarischer Fahrzeugtransporter auf der A71 bei Zella-Mehlis kontrolliert.

Dieser war mit drei weiteren Fahrzeugen beladen, welche der 43-jährige bulgarische Fahrzeugführer für private Zwecke transportierte.

Bei der Kontrolle des technischen Zustandes wurden an dem bulgarischen Anhänger mehrere Mängel an der Bremseinrichtung festgestellt. Neben einem fehlenden Bowdenzug verfügte der Anhänger auch nicht über eine funktionierende Feststellbremse und auch nicht über ein Abreißseil. Augenscheinlich existierten diese Mängel schon seit längerer Zeit.

Dies führte zur Abladung der Fahrzeuge und Unterbindung der Weiterfahrt.

Der Fahrzeugführer zeigte sich jedoch uneinsichtig, sodass die Weiterfahrt mittels Radkralle unterbunden werden musste. Des Weiteren wurde gegen ihn eine Sicherheitsleistung in Höhe von 205 Euro erhoben. Anschließend konnte der 43-Jährige seine Fahrt ohne Anhänger fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Thüringer Polizei
Autobahnpolizeiinspektion
Kontrollgruppe APS Süd

Telefon: 036601 70103
E-Mail: pressestelle.api@polizei.thueringen.de
http://www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/index.
aspx

Original-Content von: Autobahnpolizeiinspektion übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal