Bern (ots) –

Im Frühjahr 2023 machte sich die Miss Schweiz von 2008 Whitney Toyloy auf den Weg nach Tansania, um den Kilimandscharo zu besteigen. Whitney Toyloys unvergessliches Abenteuer und ihre Reise zu sich selbst kann ab dem 2. Mai im Dokumentarfilm „An Inner Journey“ auf der SRG-Streaming-Plattform Play Suisse miterlebt werden. Ebenso verfügbar sind weitere Highlights aus der Bergwelt wie „Abenteuer Kilimandscharo“ und „Wandern auf der Via Crio“ sowie die Kollektion „Berge“.

Nach sieben Tagen Aufstieg erreichte Whitney Toyloy den 5895 Meter hohen Gipfel des Kilimandscharos, dem höchsten Berg Afrikas. Ein Jahr lang bereitete sich die Miss Schweiz von 2008 auf das Abenteuer vor und trainierte dafür fünf Tage die Woche. Im Frühjahr 2023 startete die 33-jährige Waadtländerin schliesslich ihre Reise, wanderte bei 30 Grad in der Wüste und bei -15 Grad in den Höhen des Gebirges, verbrachte schlaflose Nächte und kämpfte mit ihren Gedanken. Es ist eine Reise, die weit über den blossen Aufstieg hinaus geht und Selbstüberwindung, Disziplin und Mut erforderte.

Das aussergewöhnliche Abenteuer in Tansania und Whitney Toyloys innerer Reise zu sich selbst kann im 40-minütigen Dokumentarfilm „An Inner Journey“ hautnah miterlebt werden. Begleitet hat sie Filmemacher Bruno Pereira, der Regie führte. Produziert wurde „An Inner Journey“ von Owl Studio. Der Dokumentarfilm ist ab dem 2. Mai auf Französisch mit deutschen, italienischen und französischen Untertiteln auf der SRG-Streaming-Plattform Play Suisse verfügbar.

Weitere Bergabenteuer auf Play Suisse

Zu sehen sind auf Play Suisse auch weitere Abenteuer aus den Bergen: Beispielsweise die dreiteilige Serie „Abenteuer Kilimandscharo“ (2024) über sechs Schweizer:innen aus unterschiedlichen sozialen Milieus, die gemeinsam aus ihrem Alltag ausbrechen, um den höchsten Berg Afrikas zu besteigen. Der Dokumentarfilm „Sophie Lavaud: Lady 8000“ (2021) über die Expedition der Genferin Sophie Lavaud, die nach zehn erfolgreichen Besteigungen von über 8000 Meter hohen Gipfeln zum Ziel hat, den 8167 Meter hohen Dhaulagiri in rein weiblicher Begleitung zu erklimmen. „Wandern auf der Via Crio“ (2023), eine Serie über die Wanderung von den Monti Savorù oberhalb von Lumino bis zum Lukmanierpass entlang der neusten Tessiner Höhenroute, welche Teil einer Reihe von Dokus über eindrückliche Wanderrouten, wie „Wandern über die Bergkämme“ (2022) und „Wandern zwischen den Gletschern“ (2022) ist. Ebenfalls in der Schweiz spielt die zweiteilige Serie „Rund ums Matterhorn“ (2013), in welcher sich zwölf Personen der Herausforderung stellen, in acht Tagen das Matterhorn zu umrunden. Weitere Highlights aus luftiger Höhe sind ausserdem in der Kollektion „Berge“ zu entdecken.

Pressekontakt:

Medienstelle SRG SSR
Siraya Schäfer
medienstelle.srg(at)srgssr.ch / Tel. 058 136 21 21

Original-Content von: SRG SSR übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal